Landkreis Aurich
Tourismus

Insel-Zeltplatz auf Norderney sehr beliebt

Die Neuordnung der Alterskategorien soll Wartelisten verhindern.

Von Werner Jürgens

Landkreis Aurich. Der neue Zeltplatz auf Norderney erlebte 2019 einen wahren Boom. Das wurde deutlich, als der Leiter der beliebten Zeltfreizeiten Jan-Hendrik Gastmann gemeinsam mit seiner Kollegin Tanja Manninga im Jugendhilfeausschuss das Jahr Revue passieren ließ. Demnach sind im Zeitraum zwischen April und Oktober 854 Gäste untergebracht, versorgt und unterhalten worden. Ein Wermutstropfen war die Tatsache, dass aufgrund der großen Resonanz und entsprechend langer Wartelisten in diesem Jahr nicht alle Kinder in den Genuss der Freizeit kamen. Künftig sollen die Alterskategorien anders strukturiert werden.

2019 fanden auf Norderney drei Zeltfreizeiten mit 220 Teilnehmern statt. Dazu gab es zwei vorbereitende Seminare und eines zur Nachbereitung. Der erste Durchgang richtete sich an die 9- bis 11-jährigen und war mit 90 Kindern belegt. Die Älteren konnten sich im dritten Durchgang für die begehrte Jugendleiter Card (Juleica) qualifizieren. Daran haben 34 Jugendliche teilgenommen.

Mit Abstand am stärksten frequentiert war in diesem Jahr das mittlere Zeltlager für die Altersgruppe der 12- bis 14-Jährigen, wo am trotz voller Ausschöpfung sämtlicher Kapazitäten am Ende 30 Kinder auf der Warteliste landeten. Deshalb sollen ab 2020 die Alterseinteilungen geändert werden. Die jüngste Gruppe wären dann die 8- bis 10-Jährigen, gefolgt von den 11- und 12-Jährigen sowie 13- bis 14-Jährigen.

Was das Programm betrifft, zeigte sich das ehrenamtliche Team, das die Zeltfreizeiten organisiert und betreut, flexibel und kreativ. Von Talentshows über Müllsammelaktionen bis hin zu Disko-Abenden und dem beliebten „traditionellen“ Zusammensitzen am Lagerfeuer wurden den Kindern und Jugendlichen einiges geboten. „Bei uns herrscht eine familiäre Atmosphäre“, beschrieb der Leiter der Zeltfreizeiten die Stimmung und wies darauf hin, dass als Nebeneffekt oft Charaktereigenschaften wie Gemeinschaftssinn, soziale Kompetenzen und dergleichen gestärkt würden. Das könne später in der beruflichen Karriere dem oder der ein oder anderen weiterhelfen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN