Landkreis Aurich
Feuerwehreinsatz

Großaufgebot löscht Feuer auf Juist

Die Jugendbildungsstätte ist auf der ostfriesischen Insel ausgebrannt. Der Schaden geht offenbar in eine sechsstellige Summe.

Juist. Ein Feuer hat einen Teil der Jugendbildungsstätte auf Juist am frühen Freitagmorgen zerstört. Bei dem Einsatz erlitt ein Feuerwehrmann ein Schwächeanfall und musste vor Ort vom Notarzt behandelt werden.

Gegen 2.45 Uhr wurde die Feuerwehr zum Gebäude ganz im Osten der Insel, nahe dem Flugplatz, alarmiert. Dort brannte ein Freizeitraum. Wenig später schlugen aus dem Dach bereits Flammen. Die Löscharbeiten dauerten rund viereinhalb Stunden. Währenddessen stürzte ein Teil des Dachs ein. Das Feuer wurde von drei Seiten bekämpft und schließlich gelöscht.

Der Schaden wird auf eine sechsstellige Summe geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen worden. Die Feuerwehr war mit allen fünf Fahrzeugen vor Ort. Auch ein altes Tanklöschfahrzeug des Flugplatzes kam zum Einsatz.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN