Landkreis Aurich
Breitbandausbau

Glasfaser kommt einige Monate später

63 Prozent der Haushalte bestellen den schnellen Internetanschluss. Großheide ist mit einer Quote von 78 Prozent Spitzenreiter.

Von Peter Saathoff

Landkreis Aurich. Vor 2021 wird wohl kein Bagger anrollen, um Turbo-Internet zu verlegen. Weil sich die Planungsarbeiten und die EU-weiten Ausschreibungen des landkreiseigenen Breitbandnetzes in die Länge ziehen, ist der ursprünglich anvisierte Start im Herbst diesen Jahres nicht zu halten. Den Termin hatte Landrat Olaf Meinen (parteilos) in der Vergangenheit immer wieder in Aussicht gestellt – allerdings mit einem deutlichen Hinweis, dass es auch später werden könne. Die Befürchtungen haben sich bewahrheitet.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 5. März sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN