Landkreis Aurich
Wirtschaft

Friedrich Vorwerk KG kauft Bohlen & Doyen

Das Unternehmen plant mit dem Neukauf aus Wiesmoor weiteres Wachstum.

Berlin/Wiesmoor. Die Friedrich Vorwerk KG (GmbH & Co.), ein Tochterunternehmen der MBB SE, hat am Samstag 100 % der Anteile an der Bohlen & Doyen Bau GmbH sowie der Bohlen & Doyen Service & Anlagentechnik GmbH ("Bohlen & Doyen") vom französischen SPIE Konzern erworben. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamtes.

Friedrich Vorwerk plant gemeinsam mit Bohlen & Doyen sein Wachstum im Bereich Pipeline-, Kabel- und Anlagenbau für Gas- und Stromnetze weiter zu steigern. Dabei soll sowohl der Standort in Wiesmoor als auch der Name Bohlen & Doyen innerhalb der Friedrich Vorwerk Gruppe beibehalten und die Marktposition des Unternehmens weiter ausgebaut werden. Gemeinsam mit Bohlen & Doyen erwirtschaftet Vorwerk 2019 voraussichtlich einen annualisierten Umsatz von über 200 Millionen EUR mit mehr als 1.200 Mitarbeitern. Vorwerk sieht sich durch die Akquisition bestens positioniert, die Energiewende und den damit verbundenen milliardenschweren Investitionsbedarf in die deutschen Gas- und Stromnetze voranzutreiben.

Bohlen & Doyen wurde 1950 in Wiesmoor gegründet und plant im Jahr 2019 mit mehr als 490 Mitarbeitern einen Umsatz von über 90 Mio. EUR zu erwirtschaften. Bohlen & Doyen ist mit seinem Geschäftsbereich Construction ein führender Anbieter für den Bau von Pipelines und erdverlegten Stromtrassen. Dabei besitzt das Unternehmen Expertise im umweltschonenden Horizontalbohrverfahren, das beim Verlegen von Rohren für Stromtrassen eine zentrale Bedeutung hat. Im Geschäftsbereich Gastechnik verfügt Bohlen & Doyen über jahrzehntelange Erfahrung im infrastrukturnahen Anlagenbau sowie der Mess- und Regeltechnik.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN