Landkreis Aurich
Roman von Klaus-Peter Wolf

Filmpremiere von „Ostfriesengrab” in Norden

In Norden und umzu wird wieder gemordet - jedenfalls auf der Leinwand.

Von Jens Tammen

Norden. Am Mittwochabend hat die Kinopremiere von „Ostfriesengrab” im Theater Norden stattgefunden. Vor einem vollen Haus im Gebäude der Oberschule zeigte Regisseur Stefan Lukacs sein neuestes Stück, das auf dem gleichnamigen Roman des Norder Schriftstellers Klaus-Peter Wolf basiert. Die Schiwago Film hatte auch die Schauspieler Julia Jentsch, Christian Erdmann, Ernst Stötzner und Marek Harloff zur Premiere eingeladen.

Julia Jentsch verkörpert zum ersten Mal die Romanfigur der Kommissarin Ann Kathrin Klaasen, nachdem Schauspielerin Christiane Paul nach drei Filmen ausgestiegen ist. Natürlich ließ sich auch Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf die Premiere in seiner Wahlheimat nicht nehmen. Ostfriesengrab läuft am 15. Februar im ZDF. 

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Emder Zeitung vom 7. Februar sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN