Landkreis Aurich
Synthetischer Treibstoff

Fähren fahren schadstofffreier

Die Frisia-Reederei fährt seit Beginn des Jahres mit Weert-Ihnen-GTL.

Norddeich/Emden. Seit Beginn des Jahres kommt auf der Norderney-Fähre MS Frisia I der synthetische Treibstoff GTL zum Einsatz. „Wir wollen einen Beitrag zur Reinhaltung der Luft im Nationalpark Wattenmeer leisten und werden kurzfristig unsere gesamte Flotte auf den Betriebsstoff GTL umstellen”, sagte Fred Meyer für den Vorstand der AG Reederei Norden-Frisia bei der Projektvorstellung. Die fand am Freitag am Anleger in Norddeich im Beisein von Vertretern der Firma Weert Ihnen, dem Großtanklager in Emden sowie der Reederei statt. Die damit verbundenen höheren Kosten würden als „Investment in die Natur“ gesehen.

Bereits seit November 2017 fand im Rahmen eines einjährigen Testlaufs auf dem RoRo-Frachtschiff MS Frisia VII mit Erfolg der Kraftstoff GTL Fuel der Firma Weert Ihnen seine Verwendung. Das „Kürzel“ GTL steht dabei für Gas to Liquid, teilten Andreas und Thomas ten Hove von der Firma Weert Ihnen mit. Es handele sich um einen synthetischen Kraftstoff, der aus Erdgas gewonnen wird und schadstofffreier verbrennt als herkömmlicher Dieselkraftstoff auf Erdölbasis.

Bereits 2017 sei man auf die Reederei Norden-Frisia zugegangen, um den C02-Ausstoß zu reduzieren, berichteten Thomas und Andreas ten Hove. „Die Vorteile mit dem synthetischen Dieselkraftstoff GTL liegen auf der Hand.” Er trage zur Senkung der Emission bei, sei in neuen und älteren Dieselfahrzeugen ohne Umrüstung einsetzbar und erlaube einen sauberen Betrieb. „Er ist farblos und erzeugt keinen Ruß, wie die Schiffe der Frisia-Flotte beweisen”, hieß es. Als „Nachteil“ nannte ten Hove etwas höhere Produktkosten.

Im Emder Unternehmen zeige GTL Wirkung, denn ein Probelauf mit den Lkw und Pkw zeige, dass für geringfügige Mehrkosten ein Freibrennen des Partikelfilters entfalle. Schon bald werde die Firma Weert Ihnen in Emden die erste Tankstelle eröffnen. hum

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN