Landkreis Aurich
100 Jahre Volkshochschulen

Eine Nacht im Zeichen der Bildung

In der Volkshochschule in Aurich können sich Besucher am Freitag informieren und kostenlose Schnupperkurse besuchen.

Von Imke Cirksena

Aurich. Einfach mal spontan und unverbindlich Kurse testen und sich informieren: Diese Möglichkeit bietet sich bei der Langen Nacht der Volkshochschulen am Freitag, 20. September, auch in Aurich. Von 18 bis 24 Uhr werden kostenlose Schnupperkurse, Informationsstände sowie kulinarische Leckereien angeboten. „Kommen Sie und feiern mit uns” fordert Standortleiter Manfred Wilts die Auricher auf.

Wilts wird zunächst gemeinsam mit Landrat Harm-Uwe Weber sowie Betriebsleiter Andreas Epple die Gäste begrüßen. Dann können Interessierte in den Bereichen Bewegung, Sprachen, Kreativität, und Literatur aktiv werden. Das Spektrum reicht dabei von Yoga über Russisch und Spanisch bis hinzu Zeichenkursen oder einem Autorengespräch. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Was wann und wo angeboten wird, hängt während der Langen Nacht der Volkshochschulen aus.

Der Bereich Gesundheit & Pflege bietet außerdem eine kostenlose Überprüfung der Vitalwerte, wie zum Beispiel dem Blutdruck, an. Im Vordergrund steht außerdem das Thema Schlaganfall, über das man sich ausführlich informieren kann.

Mit ein bisschen Glück können Gäste bei einem Gewinnspiel besondere Preise, beispielsweise Schlüsselanhänger, ergattern. Diese wurden eigens in Projekten zur Berufsorientierung und Vorbereitung hergestellt und der Aktion zur Verfügung gestellt.

Testen können die Besucher auch die Fähigkeiten der Auszubildenden des Gastronomischen Ausbildungszentrums. Zusammen mit den Ausbildern bewirten sie kostenlos alle Gäste.

Musikalisch untermalt wird die Veranstaltung von verschiedenen Kursen, die ihr Erlerntes zum Besten geben. Ab 21 Uhr kommt mit der Band „Raketenrampe” dann Feierstimmung auf.

Ein weiteres Angebot bilden Webinare von anderen deutschen Volkshochschulen, die in zwei Räumen in Aurich live übertragen werden. Die Zuschauer haben dabei die Möglichkeit, online Fragen zu stellen.

„An diesem Abend kann man die Kreisvolkshochschule ganz anders kennenlernen”, kündigte Wilts an. Man könne bei dieser besonderen Gelegenheit alles ausprobieren und fragen.

Anlass für die Veranstaltung ist das 100-jährige Bestehen der deutschen Volkshochschulen. Der Auricher Standort gehört mit seinen 48 Jahren zwar noch zu den „Jüngsten” in der Region, hat aber viel Herzblut in die Organisation gesteckt. Das Programm steht unter dem Semestermotto „Zusammenleben. Zusammenhalten” und soll ein Zeichen für gesellschaftlichen Zusammenhalt setzen. „Ein schönes Zeichen, dass alle Volkshochschulen an diesem Abend den gleichen Gedanken vertreten”, meinte Koordinatorin Bentje Ott.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN