Landkreis Aurich
Interview

Ein Jahr im Krisen-Modus

Enercon-Krise, Corona-Schock, Haushaltssperre: Aurichs Bürgermeister hat viele Hürden zu nehmen.

Von Udo Hippen

Aurich. Das erste Amtsjahr von Aurichs Bürgermeister Horst Feddermann (parteilos) ist durch viele Unwägbarkeiten gekennzeichnet. Im Gespräch berichtet er von starken Momenten, überraschenden Situationen und seinem Rezept, um abschalten zu können.

EZ: Die Amtsübernahme erfolgte mitten in der Enercon-Krise. Wie haben Sie den Start erlebt?

Horst Feddermann: Am 1. November bin ich mein Amt angetreten und am 8. November bekam ich den Anruf, dass bundesweit 3000 Enercon-Mitarbeiter entlassen werden sollen – davon allein 1500 in Aurich. Das war ein Schock – und das in der ersten Woche, das hätte ich mir anders gewünscht. Mittlerweile hat es sich ein Stück weit relativiert. Die Beschäftigten sind alle in Transfergesellschaften. Ich hoffe, dass sie alle einen Job wiederfinden.

Das vollständige Interview lesen Sie in der Emder Zeitung vom 30. Oktober sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN