Landkreis Aurich
Programm der Auricher Kulturmeile

Ein buntes Kultur-Mosaik

Auch 2019 findet in Aurich wieder die Kulturmeile statt. Das Programm bietet Aktionen für Groß und Klein.

Von Maike Thien

Aurich. Bunt zusammengefügt, fast schon ein bisschen wie ein Mosaik, präsentiert sich das diesjährige Programm der Auricher Kulturmeile. Von Stadtführungen über Konzerte bis hin zu Lesungen reichen die Aktionen, die bis einschließlich Dezember von zwölf verschiedenen Auricher Institutionen und Kulturschaffenden durchgeführt werden. Und das betont locker: „Wir haben die Kulturmeile nicht unter ein bestimmtes Motto gestellt, sondern geben allen Mitwirkenden die Gelegenheit, ihr Potenzial zu zeigen”, erklärte Brigitte Weber von der Stadt Aurich im Rahmen eines Pressegesprächs.

So stellt beispielsweise der Kunstverein Aurich „nur” ein kompaktes Programm vor, das allerdings mit vielfältigen Angeboten zum Thema Japan besticht. „Da der Kunstpavillon im Sommer saniert wird, beschränken wir unser Programm auf die aktuelle Ausstellung mit Werken der japanischen Künstlerin Keiko Sadakane”, berichtete der Auricher Künstler und Grafiker Nicolaus Hippen. Geboten werden Lesungen mit japanischen Kurzgeschichten und Haikus (Gedichte), eine Einführung in den ZEN und Frauenliteratur aus der Heian-Zeit.

Darüber hinaus ist auch die Kunstschule miraculum mit ihrem MachMitMuseum vertreten. Die Einrichtung greift auf ihren bekannten Rausfindtag und dabei auch auf „Zeitzeugen” zurück. Denn pro Rausfindertag, insgesamt gibt es vier Termine, wird ein bestimmter Bereich im Museum und damit eine Persönlichkeit in den Fokus gerückt. Am 27. April beispielsweise treffen die kleinen Besucher auf den Entdecker Christoph Kolumbus, dargestellt durch den Schauspieler Peter Veokenstedt, und können ihm Fragen zur seiner Zeit stellen.

Und wer Überraschungen mag, ist im Juni in der Stadtbibliothek an der richtigen Adresse. „Blind Date mit einem Buch” nennt sich die Veranstaltung von Leiterin Brunhilde Wichert-Haslett und ihrem Team. „Die Bücher werden in Geschenkpapier verpackt und ein kurzer Teasertext verrät kurz, worum es geht. Die Bücher können dann normal ausgeliehen werden und sorgen für eine kleine Überraschung”, so die Bibliotheksleiterin.

Ob Führungen der Kulturgesichter, Konzerte der Musikschule oder Aufführungen des Niederdeutschen Theaters: „Die Kulturmeile zieht sich quer durch die ganze Stadt und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten”, sagte Weber. Weitere Teilnehmer sind das Historische Museum, die St. Ludgerus-Gemeinde, die Ostfriesische Landschaft, die Stadtführervereinigung und die Stiftsmühle. „Neu mit dabei ist in diesem Jahr das Familienzentrum, das vereinzelt Veranstaltungen durchführt und auch Räume zur Verfügung stellt”, so Weber.

Insgesamt 5000 Flyer, gestaltet von Nicolaus Hippen, sind zur Kulturmeile gedruckt worden und werden über die Verteiler der einzelnen Teilnehmer weitergegeben.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Aktionen gibt es direkt bei den Partnern der Kulturmeile oder bei der Stadt Aurich, Kultur.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN