Landkreis Aurich
Sparkassenlauf in Aurich

Doppelstarter werden besonders belohnt

Beim Sparkassenlauf sind Starts über fünf und zehn Kilometer möglich.

Von Theo Gerken

Aurich. Eine richtig neue Idee wird beim zwölften Sparkassenlauf Aurich am Samstag, 15. Juni, zum ersten Mal umgesetzt. „Den ambitionierten Läuferinnen und Läufern, die die persönliche Herausforderung suchen und sowohl über zehn als auch über fünf Kilometer an den Start gehen, bieten wir unsere neue Doppelwertung an”, erklärte Organisator Holger Wesseln von der Kölner Agentur „pulsschlag“ bei einem gemeinsamen Pressegespräch mit Vertretern des Hauptsponsors Sparkasse Aurich-Norden, des MTV Aurich, des kaufmännischen Vereins Aurich und der Stadt Aurich am Donnerstag in den Räumen der Sparkasse in Aurich. „Für alle, die dabei sind, wird eine Sonderwertung vorgenommen”, so Wesseln: „Die besten der Doppelwertung werden geehrt und erhalten hochwertige Sachpreise.“

Bis zum Pressegespräch hatten sich bereits 22 Läufer für einen Doppelstart gemeldet. Der Lauf durch die Auricher Fußgängerzone ist für die Aktiven immer noch etwas Besonderes. „Durch die Verlegung des Wettbewerbs in die Innenstadt haben wir gleich 30 Prozent mehr Läuferinnen und Läufer registriert“, berichtete Wesseln. Die zentrale Veranstaltungsfläche ist wieder der Auricher Georgswall. Wie bereits in den letzten Jahren werden dort alle Starts und alle Zieleinläufe liegen.

„Wir sind im Endspurt“, stellte Holger Wesseln zum Stand der Vorbereitungen der zwölften Auflage des Auricher Sparkassenlaufes fest. Ganz besonders lobte Organisator Wesseln die sehr gute Zusammenarbeit mit dem MTV Aurich: „Das gibt es sonst kaum noch, dass beispielsweise die Hockeyabteilung des MTV die Versorgung der Teilnehmer mit Wasser übernimmt. Das machen die jedes Jahr, kennen alle Abläufe und müssen nicht mehr eingewiesen werden.“

Insgesamt werden wahrscheinlich wieder um die 60 ehrenamtliche Helfer des MTV Aurich die Durchführung der Läufe unterstützen. „Diese Mitarbeit wird auch in unserem Verein von allen anerkannt“, bemerkte Wilfried Theessen, der erste Vorsitzende des MTV Aurich. Sehr gut klappt auch die Zusammenarbeit mit dem Bauhof der Stadt Aurich. Deren Mitarbeiter sorgen für die erforderlichen Absperrungen, damit die Aktiven freie Bahn in Richtung Ziel haben. Keine Probleme bereitet der Lauf durch die Fußgängerzone den Geschäftsleuten, trotz der Unterbrechungen durch die Aktiven gerade zur Mittagszeit.

„Ein Event kommt immer gut“, sagte Elke Lenk, die die Interessen des Kaufmännischen Vereins Aurich vertrat. Ganz zufrieden äußerte sich auch Tanja Munzig von der Stadt Aurich: „Wir sind froh, dass wir diese Veranstaltung haben, das ist ganz im Sinne der Stadt Aurich.“ Nach dem Zielort beim Ossiloop 2019 würde die Stadt Aurich schon wieder im Blickpunkt der Laufszene sein, meinte Tanja Munzig weiter.

Neben der neuen Doppelwertung wird an Bewährtem festgehalten. So wird wie seit zwei Jahren wieder der Titel des Auricher Stadtmeisters über die Zehnkilometerdistanz vergeben. In die Wertung kommen alle Läufer, die ihren Wohnsitz in der Stadt Aurich haben. Die Zeitmessung wird nicht mehr mit dem Champion-Chip, sondern durch ein in der Startnummer integriertes Datenfeld durchgeführt.

Der Zeitplan für Samstag, 15. Juni, steht: Um 10 Uhr wird die Veranstaltung mit dem Bambinilauf über 500 Meter eröffnet. Teilnehmen können Kinder bis einschließlich Jahrgang 2012. Für alle Bambini stiftet die Sparkasse Aurich-Norden das offizielle Shirt zum Stadtlauf. Alle Nachwuchsläufer der 500-Meter-Strecke erhalten eine Medaille. Um den „De Baalje Schüler-Cup“ der Jahrgänge 2004 bis 2011 geht es ab 10.15 Uhr. Alle Jahrgänge werden einzeln gestartet.

 Der erste Höhepunkt wird um 11.45 Uhr der Start zum 10 km-Stadtlauf sein. Dreimal müssen die Läufer einen gut 3,3 Kilometer langen Rundkurs durch den Hafen und durch die Auricher Fußgängerzone bewältigen. Den Abschluss bildet um 13.15 Uhr der Fünfkilometer-Stadtlauf mit dem Team-Cup. Jedes Team besteht aus drei Aktiven. Die Moderation aller Läufe übernimmt wieder der erfahrene Laufexperte Artur Schmidt aus Herborn. Für die musikalische Unterhaltung sorgt Oliver Jüchems. Der Emder wird auf der Veranstaltungsbühne Platz nehmen und die Aktiven mit seiner Musik anfeuern und unterstützen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN