Landkreis Aurich
Ehrung

Der Sport spielt für Johann Kramer eine sehr große Rolle

Der MTV Aurich zeichnet den Läufer und Vorstandsvorsitzenden der Raiffeisen-Volksbank mit dem Sportehrenpreis aus.

Von Theo Gerken

Aurich. Den Sportehrenpreis des MTV Aurich für das Jahr 2019 erhielt am Freitag der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisen-Volksbank eG (RVB), Johann Kramer, für seine Leistungen als Läufer und sein Engagement als Sponsor verschiedener Sportveranstaltungen. So unterstützt die RVB seit einigen Jahren den Ossiloop, der mit bis zu 3000 Teilnehmern wohl beliebteste Lauf diagonal durch Ostfriesland. Selbstverständlich macht Johann Kramer bei diesem Event auch selbst mit. Den Lauf 2019 von Leer nach Bensersiel absolvierte er in 5:27:40 Stunden, damit landete er im vorderen Mittelfeld der Aktiven. „Ich habe mich über die Ehrung sehr gefreut. Der Sport spielt für mich eine sehr große Rolle“, äußerte sich Kramer bei der Überreichung des Preises.

Seit 2003 verleiht der Vorstand des MTV Aurich den Sportehrenpreis an Personen, die sich außerhalb des MTV persönlich für die Förderung des Sports einsetzen. Zum Laufen ist Johann Kramer erst spät gekommen. Der in Suurhusen aufgewachsene Kramer hat zunächst wie viele seiner Spielkameraden Fußball gespielt, und zwar beim SV Concordia. „Ich habe vier Jahre lang in der ersten Mannschaft mitgewirkt, dann musste ich zum Studium nach Frankfurt, Handball hätte ich auch gerne gespielt, das wäre aber nur in Emden beim RSV möglich gewesen“, erzählte Kramer im Gespräch mit dem Heimatblatt. So blieb es bei einigen Handballübungsstunden während des Sportunterrichts an der Schule in Emden.

Das Laufen über etwas längere Strecken wurde erst viel später „sein Ding“. Kramer: „Ich habe mir während meiner Fußballzeit nie vorstellen können, einmal über eine etwas länger Distanz zu laufen.“ Bei einer seiner ersten Teilnahmen am Ossiloop hätte er die vielen ehrenamtlichen Helfer bei Regen im Wald gesehen, und auch bei anderen sportlichen Aktivitäten wären ihm die freiwilligen Helfer aufgefallen, sagte Kramer. „Ohne Helfer geht es nicht“, stellte der RVB-Vorstandsvorsitzende der heraus und versprach, den Sport weiterhin zu fördern. Als sportliches Vorbild hat er inzwischen viele seiner Mitarbeiter animiert, ebenfalls am Ossiloop teilzunehmen.

Grußworte sprachen Landrat Olaf Meinen, Aurichs Bürgermeister Horst Feddermann und die Vorsitzende des Kreissportbundes Aurich, Anne Ignatzek. Wilfried Theessen, der Vorsitzende des MTV Aurich überreichte die Ehrenurkunde und eine Flasche edlen Whiskeys. Bürgermeister Feddermann hatte noch einen Blumenstrauß für den Ausgezeichneten.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN