Landkreis Aurich
Handball, Landesliga

C-Mädchen aus Aurich weiterhin ungeschlagen

Der MTV Aurich schickt ATSV Habenhausen mit 20:14 nach Hause.

Aurich. Die weibliche C-Jugend des MTV Aurich hat auch ihr drittes Spiel in der Landesliga Nordwest gewonnen und bleibt damit ungeschlagen. Mit 20:14 schickte das Auricher Team den ATSV Habenhausen nach Hause und liegt in der Tabelle auf Platz drei. Die beiden führenden Teams weisen aber beide bereits eine Niederlage auf, teilte der MTV mit.

Trainer Stephan Janssen zeigte sich trotz des Siegs aber nicht zufrieden: „Durch zu viele technische Fehler, fehlende Aggressivität in der Deckung und zu wenig Dynamik in den Angriffsaktionen haben wir uns das Leben immer wieder selber schwer gemacht.“ Der Sieg sei aber wichtig und alle Mädchen hätten eine gute kämpferische Leistung gezeigt. Angesichts der Pause durch die Weihnachtsferien gelte es, jetzt wieder in den Rhythmus zu kommen und sich in den kommenden Partien wieder auf die eigenen Stärken zu konzentrieren.

Unkonzentrierter Start

Das Spiel war von der ersten Minute an von Unkonzentriertheiten geprägt. Erst in der sechsten Minute kamen die Auricher durch eine gut aufgelegte Lina Janssen zu ihrem ersten Tor und dem 1:1-Ausgleich. Es dauerte weitere zehn Minuten, bis sich das Team langsam absetzen konnte und das Spiel etwas „runder“ lief. Janssen, Eline Arnaud und Evke Decker sorgten mit guten Einzelaktionen dafür, dass es in der 21. Minute 7:4 stand und es mit einer 9:5-Führung in die zweite Halbzeit ging.

Dabei hatten es die C-Mädchen vor allem ihrer erstklassig aufgelegten Torhüterin Jule Endelmann zu verdanken, dass Habenhausen nicht häufiger traf. Mit tollen Paraden vereitelte sie mehrere erstklassige Chancen der Gäste. „Jule hat wirklich eine ganz starke Leistung gezeigt“, so der Trainer.

Nach der Rückkehr aus den Kabinen war die Deckung zunächst weiter zu unachtsam und in den Eins-zu-eins-Aktionen nicht konsequent genug. Dies ermöglichte den Gegnerinnen weitere Chancen. Jedoch knüpfte Carolin Klöker im Tor in den zweiten 25 Minuten an die gute Leistung ihrer Kollegin an und war ebenfalls ein sicherer Rückhalt. Gleichzeitig konnten sich im Angriff nun Ronja Huhne, Merle Hamacher und Henrike Tertilt zunehmend besser in Szene setzten und sorgten dafür, dass der Abstand bis zur 32. Minuten mit 14:8 konstant gehalten werden konnte.

Auch Tomke Hilbers machte auf der Halbposition mehr Druck und schaffte damit Räume für ihre Kolleginnen. In den folgenden Minuten konnte sich das Team so weiter absetzten und führte zwei Minuten vor Schluss mit acht Toren. Am Ende fuhren die MTV-Aurich-Mädchen gegen den ATSV Habenhausen einen ungefährdeten Sieg ein und sind damit weiterhin das einzige, ungeschlagene Team in der Landesliga.

MTV Aurich: Jule Endelmann und Carolin Klöker (beide Tor), Eline Arnaud (5), Evke Decker (4), Marie Gössel, Merle Hamacher (1), Tomke Hilbers, Ronja Huhne (2), Lina Janssen (5), Henrike Tertilt (3).

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN