Landkreis Aurich
Täter flüchtig

Bewaffneter Ladendieb verletzt Mitarbeiterin

Der Mann schubste eine Frau und gab bei seiner Flucht mehrere Schüsse ab.

Norden. Ein Supermarkt in Norden ist am Mittwochnachmittag von einem bewaffnetem Mann bestohlen worden. Eine Mitarbeiterin wurde bei dem Vorfall verletzt.

Die Polizei wurde gegen 16.30 Uhr zu dem Geschäft an der Straße Am Markt gerufen. Ein Mann war dort bei einem Ladendiebstahl beobachtet worden. Als eine Angestellte den 22-jährigen Beschuldigten an der Kasse ansprach, schubste er die Frau. Die Mitarbeiterin wurde dadurch leicht verletzt. Der Mann flüchtete anschließend mit dem Diebesgut in Richtung Pottbackerslohne.

Eine weitere Angestellte verfolgte den 22-Jährigen fußläufig. Als sie ihn ansprach, schoss der Mann mehrere Male mit einer Waffe. Die Frau blieb unverletzt.

Die Polizei vermutet, dass es sich bei der Waffe um eine Schreckschusspistole handelte. Eine eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. "Tatverdächtig ist ein amtsbekannter 22 Jahre alter Mann aus Norden", heißt es in einer Mitteilung. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN