Landkreis Aurich
Lokale Wirtschaft

B-Plast 2000 investiert in Auricher Standort

Neue Fertigungs- und Lagerhalle wurde in Betrieb genommen. 30 Neueinstellungen waren nach der Erweiterung der Kapazitäten nötig.

Von Theo Gerken

Aurich. Das im Auricher Gewerbegebiet Schirum II ansässige Kunststoffrecyclingunternehmen B-Plast 2000 eröffnete jetzt in einer neu gebauten 1600 Quadratmeter großen Fertigungs- und Lagerhalle eine neue Produktionsanlage, verbunden mit dem Aufbau der entsprechenden Be- und Entladeeinrichtungen. Zusammen mit Firmengründer Dipl.-Ing. Theo Bohlen, seiner Ehefrau Gundula sowie seinen Söhnen Stefan und Arne von der Geschäftsführung und den für den Ein- und Verkauf verantwortlichen Thomas Janssen durchschnitten Landrat Olaf Meinen, Aurichs Bürgermeister Horst Feddermann und der Erste Stadtrat Hardwig Kuiper das rote Sperrband und gaben die erste Produktion der neuen Anlage frei.

Für den Bau der neuen Produktionshalle und der Fertigungstechnologie sowie der Einrichtung der dazu erforderlichen Infrastruktur hat das Unternehmen nach eigenen Angaben rund drei Millionen Euro investiert. 30 Neueinstellungen waren nach Erweiterung der Kapazitäten nötig, insgesamt sind 81 Arbeitskräfte bei B-Plast 2000 beschäftigt.

„Die Anlage besteht aus mehreren kompletten Anlagen, die von unseren eigenen Kräften zusammengefügt wurden. Das haben wir in-house geplant und gebaut. Dabei haben unsere Mitarbeiter bereits Erfahrungen gesammelt, das neue Personal war schon in der Planungsphase dabei“, berichtete Arne Bohlen und fügte hinzu: „Die wissen, wo sich jede einzelne Schraube befindet!“ Vorwiegend technische Berufe sind bei den Beschäftigten von B-Plast 2000 gefragt. Die neue Produktionsanlage verglich Arne Bohlen mit einem großen „Thermomix“, der angelieferten Kunststoffabfall bei B-Plast 2000 recycelt, sodass der „ehemalige“ Kunststoffabfall als aufgearbeitetes Produkt wieder verkauft werden kann. Dazu wurde in der neuen Produktionshalle ein riesiger Schredder eingebaut, in dem auch Rollen mit fehlerhaften Kunststoffbahnen maschinell eingeführt werden können. In einem Extruder werden die angelieferten Kunststoffabfälle mit Druck und großer Hitze geschmolzen, in neue Formen gepresst und zu sortenreinem Granulat weiter verarbeitet. In der neuen Produktionsanlage, die im Dreischichtbetrieb gefahren wird, können täglich bis zu zwei Lkw-Ladungen Kunststoffe veredelt werden.

Seit der Firmengründung 1998 ist B-Plast 2000 im Kunststoffrecycling tätig und hat sich auf die Verwertung von Produktionsrückständen von Europäischen Kunststoffherstellern und Verarbeitungsbetrieben spezialisiert. Dabei wird den Kunststoffproduzenten in ganz Europa ein umfassendes Abfallmanagement bis hin zur vollständigen Betriebsentsorgung angeboten. Damit wird ein umweltgerechtes Wirtschaften durch die nachhaltige Nutzung der Rohstoffe ermöglicht. Dank der hochmodernen Industrieanlagen und den fortschrittlichen Technologien sind die Spezialisten von B-Plast 2000 auf ihrem 78 000 Quadratmeter großen Firmengelände in der Lage, neben allen Thermoplastischen Kunststoffen auch Hochleistungskunststoffe, bio-basierte Polymere und Verbundstoffe zu verarbeiten. Abnehmer ihrer Produkte findet die Auricher Firma in 35 Ländern auf vier Kontinenten.

„Das ist unglaublich, was hier entstanden ist“, staunte Landrat Olaf Meinen und ergänzte: „Hier sind Leute am Werk, die verstehen ihr Handwerk. Wer nicht investiert, ist bald weg vom Fenster. Ihr habt immer nach vorne geschaut.“ Positiv äußerte sich der Landrat auch zur Einbindung der beiden Söhne Stefan und Arne Bohlen in die Geschäftsführung: „Viele Unternehmen scheitern an der Nachfolge, das ist hier bereits geklärt.“ Mit mehreren Golf-Caddys ging es für die Gäste und die Pressevertreter zusammen mit der Geschäftsführung zur offiziellen Inbetriebnahme der neuen Produktionshalle. „Zu Fuß verlieren wir auf unserem großen Betriebsgelände zu viel Zeit“, stellte Firmenchef Theo Bohlen fest. Auch in Zukunft will B-Plast 2000 immer am Ball bleiben und auf neue Entwicklungen reagieren, versprach Stefan Bohlen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN