Landkreis Aurich
Ausstellung

Auricher Zwischenraum öffnet als „Wandel-Vernissage“

25 Besucher dürfen gleichzeitig in den Räumlichkeiten die Gemälde, Fotografien uns Skulpturen betrachten.

Aurich. Der Auricher Zwischenraum öffnet am Samstag, 16. Mai, wieder seine Türen. Das kündigte Gila Altmann, Mitglied des Vorstands, an.

Die achte Ausstellung „Vom Leerraum zum Kunstraum“ geht ab 11 Uhr mit circa 20 Ausstellenden an den Start. Gezeigt werden neben Gemälden, Zeichnungen und Fotografien auch neue Skulpturen. Die Eröffnung wird auf Grund der Corona- Vorgaben diesmal als „Wandel-Vernissage“ gestaltet, da nicht mehr als 25 Besucher gleichzeitig im Raum sein dürfen.

Im Raum gelten die allgemeinen Hygienebestimmungen wie das Tragen des MundNasenschutzes und das Desinfizieren der Hände. Auch der Ein-und Ausgang wird getrennt organisiert. Im Eingangsbereich vor der Galerie werde es Sitzgelegenheiten für die Wartenden in gebührendem Abstand geben. Nach dem Gang durch die Galerie gebe es bei gutem Wetter die Möglichkeit, sich im Garten aufzuhalten und von dort die Ausstellung zu verlassen. Aber auch hier wird die Zahl der Besucher durch die Sitzgelegenheiten begrenzt. "So sollen möglichst viele Gäste die neue Ausstellung genießen können und es zudem die Möglichkeit zu Gesprächen haben", so Altmann. Es werde diesmal auch kein Katalog erstellt, sondern alle Infos zu den Bildern werden direkt an der Wand zu finden sein. Das entspreche zwar nicht der Grundidee des Projektes, ist aber der Minimierung der Kontaktmöglichkeiten geschuldet. Die Veranstalter freuen sich auf die Wiedereröffnung und hoffen auf lebhaftes Interesse.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN