Landkreis Aurich
Saison eingeläutet

Auricher Autotag: Erfolgreich - aber nicht voll in Fahrt

Tausende Interessierte pendelten am Sonntag von Betrieb zu Betrieb. Händler äußern sich positiv zum Verlauf.

Von Udo Hippen

Aurich. Der Auricher Autotag hat am vergangenen Sonntag seine Anziehungskraft unter Beweis gestellt - konnte aber nicht an die ganz großen Erfolge vergangener Jahre anknüpfen. Zum einen waren es die äußeren Bedingungen, die alles andere als glücklich waren: Das Wetter war ungemütlich. Zum anderen war das Thema Corona allgegenwärtig. Ob es tatsächlich Einfluss auf die Veranstaltung genommen hat, ist schwer festzustellen, der eine oder andere Händler mochte es im Gespräch mit dem Heimatblatt zumindest nicht ausschließen. Doch trotz der Widrigkeiten ließ sich das autobegeisterte Publikum nicht davon abbringen, die 33. Auflage des Aktionstages zu bevölkern. Dementsprechend positiv fiel das grundsätzliche Fazit der Organisatoren aus.

Der Autotag lebt vom Angebot der Autohäuser und die fahren traditionell üppig auf. Zwölf Unternehmen beteiligten sich in diesem Jahr und zeigten die Modellvielfalt von 23 Herstellern. Auch wenn die Neuauflage unter dem Motto „Mobilität im Wandel” stand, waren es insgesamt die Neuheiten der Branche, die die Blicke auf sich zogen .

Doch nicht nur die Neufahrzeuge wussten zu überzeugen. Jahr für Jahr wird der Aktionstag auch von den Besuchern genutzt, um das große Angebot an Gebrauchtfahrzeugen unter die Lupe zu nehmen. Bei zwölf Autohäusern dürften dies deutlich mehr als 1000 Fahrzeuge gewesen sein. So ist der Autotag auch als ein Statement für den Standort Aurich zu werten und als Gegenstück zum Internethandel zu sehen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN