Landkreis Aurich
Beteiligung gestiegen

Anschwimmen bei 4 Grad nichts für Weicheier

Die DLRG-Ortsgruppe Aurich begrüßte knapp 100 Hartgesottene zum traditionellen Anschwimmen am Badesee in Tannenhausen.

Von Udo Hippen

Tannenhausen. Samstagnachmittag 15 Uhr: Die Lufttemperatur beträgt sechs und beim Wasser steht das Thermometer nur bei 4 Grad Celsius. Eigentlich alles andere als ideale Rahmenbedingungen, um unter freiem Himmel schwimmen zu gehen. Am Badesee in Tannenhausen sah das am vergangenen Wochenende ganz anders aus. Knapp 100 Hartgesottene haben sich unter den Augen vieler Schaulustiger nicht davon abhalten lassen, den Sprung ins eiskalte Nass zu wagen. Sie folgten der Einladung der DLRG-Ortsgruppe Aurich, die zum traditionellen Anschwimmen aufrief.

Als Organisatoren begrüßten Marlene Onken und Jörg Puschke von der DLRG-Ortsgruppe die vielen Anschwimmer zur zwölften Auflage des sicherlich ungewöhnlichsten Neujahrsempfangs und freuten sich darüber, dass die Beteiligung im Vergleich zum Vorjahr noch einmal gestiegen ist - im vergangenen Jahr waren es mehr als 50 Teilnehmer.

An Land wurde heißer Glühwein ausgeschenkt, der wieder von dem Unternehmen „Auricher Süßmost” gestiftet wurde. Dazu gab es frische Waffeln. Den Teig dazu stellte „Ubbos Backhuus” aus Wallinghausen bereit.

Dem sogenannten Eisbaden wird eine stärkende Wirkung für das Immunsystem nachgesagt. Gesundheitliche Fitness ist auch die Voraussetzung für die Teilnahme am Anschwimmen.

Das 13. DLRG Anschwimmen findet 2021 am zweiten Samstag des neuen Jahres statt.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN