Landkreis Aurich
Festliche Verabschiedung

Anschlussverträge für alle

Die Anzahl der „Jungfacharbeiter“ ist weiterhin auf gutem Niveau: 20 neue Elektrotechnik-Fachkräfte wurden offiziell freigesprochen.

Riepe. In einer Feierstunde erhielten kürzlich 20 Auszubildende zum Beruf des Elektronikers für Betriebstechnik ihre Prüfungszeugnisse und wurden damit offiziell freigesprochen. Die festliche Verabschiedung wurde durch den „ABE -Arbeitskreis Bildung Elektroberufe e.V.“ organisiert und im „Weißen Pferd“ in Riepe durchgeführt.

Auf dieser Veranstaltung würdigten Vertreter des ABE, der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg, des Prüfungsausschusses und Vertreter der Auszubildenden die erbrachten Leistungen der „Jungfacharbeiter“. Im Rahmen der Feierstunde wurden die Prüfungsbesten Fenna Janßen, Kim Nolle und Alexander Weers für ihre sehr guten Leistungen im theoretischen und praktischen Bereich mit einem Präsent ausgezeichnet.

Allen „Jungfacharbeitern” wurden Anschlussverträge in ihren Ausbildungsbetrieben angeboten. Aus dem Unternehmen Rolf Janssen GmbH Elektrotechnische Werke Aurich bestanden erfolgreich Fabian Denef, Ralf Dorenbusch, Patrick Harms und Hilko Meier die Prüfung. Julia Bruns machte ihre Ausbildung bei der Firma Nord Electronic Drivesystems GmbH in Aurich-Schirum sowie Finn-Ruben Kleemann Lüpkes bei der Norics GmbH in Norden. Bei der Firma Enercon - Elektric Schaltanlagenfertigung GmbH bestanden ihre Abschlussprüfung erfolgreich: Maik Cirksena, Jens Collmann, Niara Farias, Marven Ihben, Jan-Eike Janssen, Renè Reuß, Yannik Saathoff und Carl Leonard Schott. Im Rahmen des dualen Studiums (Bachelor of Engineering Elektrotechnik) erhielten Evelyn Dargelis, Frauke Freimuth, Kim Nolle, Sven Ortfeld sowie Alexander Weers ihren Facharbeiterbrief. Die Firma Bohlen & Doyen GmbH in Wiesmoor bildete Andreas Garrelts und Wilke Heyken und die Adelmund GmbH in Großefehn Galina Schledeviz aus. Die Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzten Sönke Eggers (Nord Electronic) sowie Fenna Janßen und Timo Lichtsinn (beide Enercon).

Geehrt wurden im Rahmen der Feier auch zwei ältere Semester für ihr Engagement in der industriellen elektrotechnischen Berufsausbildung: der ehemalige betriebliche Ausbilder Heinz Speckmann (Rolf Janssen GmbH) und der ehemalige Ausbildungsberater der IHK, Hermann Tennhoff. Das musikalische Rahmenprogramm gestaltete das Duo Frank Brüling und Heiko Adden.

Der „ABE - Arbeitskreis Bildung Elektroberufe“ ist ein Zusammenschluss von Ausbildern aus zehn Ausbildungsunternehmen mit ehrenamtlich tätigen Berufsschullehrern. Der ABE organisiert freiwillige Betriebspraktika in der Region. Der Verein führt außerdem Informationsveranstaltungen zur Ausbildung zum „Elektroniker/in für Betriebstechnik“ durch. Interessenten (auch Schulklassen) können sich unter info@abe-ostfriesland.de melden.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN