Landkreis Aurich
Einzelstück wird abmontiert

Abschied von einem Kultobjekt

Der Nivea-Ball am Strand von Dornumersiel wird abgebaut.

Dornumersiel. Am Dienstag müssen sich die Einwohner und Urlaubsgäste von einem Wahrzeichen am Strand von Dornumersiel  verabschieden. Der blaue Nivea-Ball wird dann abgebaut.

Seit 46 Jahren ragt das Wahrzeichen bereits an einem Mast mit Ausguck  in zehn Meter Höhe. Jetzt ist der Ball in einem so maroden Zustand, dass er abmontiert werden muss. „Das eigentliche Ausmaß der Schäden kann man erst erkennen, wenn der Ball in seine vier Einzelteile abgebaut am Boden liegt“, so Rolf Kopper, verantwortlicher Tourismuschef in Dornumersiel. Der Abbau selbst sei ein schwieriges Unterfangen. „Wie der Ball abgebaut werden soll, kann erst vor Ort in 10 Metern Höhe direkt am und im Ball entschieden werden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Ball abzumontieren. Alle sind kompliziert. Das kann auch schiefgehen, und der Ball zerschellt in tausend Einzelteile,“ befürchtet Kopper.

Der Dornumersieler Nivea-Ball ist der Letzte seiner Art. Er ist ein Relikt aus dem Tourismus-Boom an der Nordseeküste, als die Firma Beiersdorf mit großen Werbekampagnen rund um ihren Nivea-Ball den internationalen Durchbruch schaffte. In den siebziger Jahren war der Dornumersieler Nivea-Ball nur einer von vielen - nun ist er der Einzige. Die Bälle dienten damals als DLRG-Rettungs- und Beobachtungstürme und gewährleisteten die Sicherheit der stetig wachsenden Zahl an Badegästen. "Mit den Jahren verschwanden die blauen Giganten wieder von den Stränden, entweder weil sie baufällig waren oder man sie schlicht nicht mehr benötigte", so Kopper weiter. Nun scheinen auch die Tage des letzten Balls gezählt.

Für Fans des Kultobjekts gibt es aber noch Hoffnung auf ein Comeback des Nivea-Balls. „Wir arbeiten daran, dass der Ball wiederaufgebaut wird“, sagt Kopper. „Wir starten in der kommenden Woche über unsere Social-Media- Kanäle einen Aufruf, mit der Bitte, uns alte, historische Fotos vom Nivea-Ball zuzusenden“, so Kopper weiter und ist gespannt über die Resonanz auf die Aktion.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN