Landkreis Aurich
Breitband in Ostfriesland

3,6 Millionen für Glasfaser-Ausbau

Der Bund fördert mit dieser hohen Summe den Ausbau des schnellen Internets im Landkreis Aurich.

Landkreis Aurich. Der Landkreis Aurich erhält rund 3,67 Millionen Euro, um den Breitbandausbau in der Region voranzutreiben. Das Geld stammt vom der Bundesregierung, die deutschlandweit den Ausbau leistungsfähiger Breitbandnetze in den Regionen, in denen ein privatwirtschaftlich gestützter Ausbau bisher noch nicht gelungen ist, fördert. Das teilte der Landkreis Aurich mit.

Am Montag wurden entsprechende Zuwendungsbescheide erlassen, um die Erschließung von bislang unterversorgten Adressen zu ermöglichen. Das hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff gegenüber Landrat Olaf Meinen (parteilos) mitgeteilt, heißt es vom Landkreis.

„Das ist enorm wichtig für Ostfriesland. Eine zuverlässige und großflächige Breitbandversorgung ist unerlässlich für die Zukunftsfähigkeit des Landkreises. Ich freue mich, dass nun die nötigen Bundesmittel zur Verfügung stehen, damit die Erschließung der bislang unterversorgten Orte erflogen kann“, kommentiert Johann Saathoff.

Auch Landrat Meinen ist froh über die Bereitstellung der Bundesmittel, mit denen die Breitbandversorgung von Gewerbebetrieben im Landkreis Aurich gefördert werden soll. „Damit wird die nachhaltige Entwicklung der hiesigen Unternehmen gewährleistet. Und das bedeutet die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in unserer Region“, stellt Meinen fest.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN