Landkreis Aurich
Amtsübergabe

Über 10 000 Euro gespendet

Der Auricher Lions Club tom brook blickt zurück auf die letzten Projekte.

Von Imke Cirksena

Aurich. Über 10 000 Euro hat der Auricher Lions Club tom brook in den letzten zwölf Monaten für verschiedene Projekte gespendet. Zuletzt wurden beispielsweise der Deutsche Kinderschutzbund, der Tagesaufenthalt für Wohnungslose in Aurich, oder das Auricher Frauenhaus, mit jeweils 1500 Euro unterstützt.

Das Geld stammt neben den Mitgliedsbeiträgen zu einem Großteil aus dem traditionellen Kalenderverkauf, der in der letzten Adventszeit durchgeführt wurde. „So können wir Vereine, die aktuell weniger Geld haben, unterstützen“, erklärte der scheidende Präsident Lothar Raap. Sein Amt wird nun turnusgemäß für die nächsten zwölf Monate von Werner Flade übernommen.

Als erstes Projekt in der neuen Amtszeit von Flade soll nun „Hilfe für kleine Ohren“ in Wiesmoor unterstützt werden. Hierbei werden ausgediente Hörgeräte gesammelt und in Wiesbaden gewartet, erklärte Flade. Anschließend sollen die wieder gangbaren Geräte an bedürftige Kinder in der ganzen Welt verteilt werden. Das Projekt sei bereits angelaufen, aufgrund der Corona-Pandemie aber leicht ins Stocken geraten. Auch der Kalender soll Ende des Jahres auf jeden Fall wieder erscheinen.

Weil sich die 33 Mitgliederaktuell nicht treffen dürfen, hat der Club bereits versucht, sich mithilfe des Internets online auszutauschen. Auch für die Auswahl von Projekten, die gefördert werden sollen, hat man sich ein neues Konzept überlegt. Vor der Pandemie habe sich jeder Verein mit seinem Projekt vorgestellt. Anschließend wurde beraten, wohin die Gelder fließen. Nun sollen die Spendenempfänger im Nachhinein - nach der Pandemie - vorstellen, wie das Geld eingesetzt wurde.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN