Landkreis Aurich
Umfrage

Ärztemangel besorgt Ostfriesen

Einige Themen brennen unter den Nägeln: Eines der top-Themen bei den Kommentaren zum Ostfriesland-Check sind Defizite im Gesundheitswesen.

Von Horst Seidenfaden

Ostfriesland. Eines zum Ostfriesland-Check vorweg: Die Ostfriesen selbst und auch die zugezogenen Menschen lieben Ostfriesland. Das kann man, bevor die endgültige Auswertung des Ostfriesland-Checks in der kommend Woche vorliegt, schon einmal sagen. Denn das geht aus den Kommentaren im Ostfriesland-Check der Emder Zeitung und der Nordwest-Zeitung eindeutig hervor, die wir schon einmal ausgewertet haben. Zum Ostfriesland-Check: Rund 5000 Menschen haben bisher teilgenommen. Mitmachen kann man noch bis zum Sonntag, 18. Oktober. Also: Auf zum Endspurt des ultimativen Ostfriesland-Checks!

eren den Dorffrieden.“

Der Ostfriesland-Check zeigt: Ostfriesland macht vieles liebens- und lebenswert. Aber natürlich gibt es auch Dinge, die den Menschen auf den Nägeln brennen. Eines der Top-Themen bei den Kommentaren sind Defizite im Gesundheitswesen. Kritisiert wird beispielsweise die Versorgung mit Ärzten: Kinderärzte, Hausärzte, Augenärzte – Mangelware aus Sicht der User und Leser.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 17. Oktober sowie im ePaper

 Was ist Ihre Meinung zum Thema Gesundheitsversorgung in Ostfriesland allgemein – oder in Ihrer Heimatgemeinde oder in Ihrem Heimat-Landkreis?   Bis zum Sonntag können Sie beim Ostfriesland-Check noch mit abstimmen – und die Dinge kommentieren. Und so geht’s zum Check: www.nwzonline.de/ostfriesland-check.de

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN