Meinung
OB-Wahlkampf

Oh, oh, SPD!

Im OB-Wahlkampf gibt es den ersten kräftigen Streit zwischen den wohl aussichtsreichsten Kandidaten. Die Emder SPD holt dabei kräftig bei "Facebook" aus. Ein Kommentar von Jens Voitel.

Es ist das zweite kleine Scharmützel zwischen den beiden wohl aussichtsreichsten Kandidaten um das Amt des Emder Oberbürgermeisters, zwischen Manfred Eertmoed und Tim Kruithoff. Und weil's so schön einfach ist, findet der Schlagabtausch diesmal in den „sozialen” Medien statt. Und da geht es in der Regel anders zu als im richtigen Leben. Wie tief gehend das nun ist, bleibt fraglich. Sicher aber ist, dass man sich auch dort keine Fehler erlauben darf. Facebook ist zwar nicht der Ort der vernunftbasierten Wahrheiten, wohl aber eine Plattform, die zwar flüchtig ist, selten aber verzeiht. Und nun hat Eertmoed einen Fehler gemacht, der offenbar ein Fehler seiner Partei ist. Die nämlich hat nach längst vergessener Manier zum Klassenkampf geblasen. Arbeiter gegen Kapital. Sozialdemokrat gegen Banker und Versicherungsmakler. Der Manfred gegen den Herrn Kruithoff. Dass sich die Emder Sozialdemokraten da ziemlich vergaloppiert haben, ist selbst ihrem Kandidaten schnell klar geworden. Er distanzierte sich umgehend von den SPD-Aussagen. Oh, oh, SPD! Man hat es derzeit wirklich nicht leicht mit dieser Partei.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

JETZT BESTELLEN


Anzeige

UNSER CORONA-LIVEBLOG


GEMEINSAM IM NORDWESTEN


#emdenhilft


DER EZ-PODCAST

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN