Meinung
Durchwachsene Saison

Nötiger Umbruch bei den Volleyballerinnen

Nach der Niederlage am Wochenende müssen die Frauen von Blau-Weiß Borssum die Oberliga verlassen. Doch einfach wird es eine Klasse tiefer nicht. Ein Kommentar von Dirk de Vries.

Gehofft, gekämpft, alles gegeben und doch verloren: Wer selbst einmal Mannschaftssport betrieben hat, in dem Punkte und Siege am Ende der Saison über die Platzierung entscheiden, kann den „Schmerz” der Volleyballspielerinnen aus Borssum verstehen. Sie müssen nach einer sehr durchwachsenen Saison die Oberliga verlassen (Seite 13). Da flossen noch in der Halle Tränen.

Immerhin waren die Borssumerinnen sehr erfolgsverwöhnt, marschierten von ganz unten bis hoch in die Regionalliga und hielten sich nach dem Abstieg auch in der Oberliga ganz gut. Die Borssumerinnen boten den Zuschauern in all den Jahren auf einem hohen Niveau guten Volleyballsport, langweilig war es bei den Spielen von ihnen in der Sporthalle am Emsstadion nie. Nun muss in der Mannschaft ein Schnitt gemacht werden, um in der nächsten Saison wieder anzugreifen. Denn einfacher wird es eine Klasse tiefer nicht. Und auch diese erneute Zäsur innerhalb kürzester Zeit wird vielleicht bei der einen oder anderen Spielerin Tränen hervorrufen. Es bleibt aber zu hoffen, dass dieser nötige Umbruch gelingt.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.


Anzeige