Chance für einen Schwimmkurs ergreifen

Es gibt zunehmende Probleme bei Schwimmanfängern. Darauf reagiert nun die Friesentherme. Erfreulich ist, dass es Eltern gibt, die ihr Kind über Kurse ans Wasser gewöhnen. Ein Kommentar von Stephanie Schuurman.

In Emden geht es immer mehr Probleme bei Schwimmanfängern. Symbol-Foto: Jens Büttner

Mit einer ungewöhnlichen Maßnahme reagiert die Friesentherme auf wasserscheue Kinder. Wassergewöhnungskurse sollen erst die Voraussetzung dafür schaffen, dass das Schwimmen erlernt werden kann. Sonst sind viele Kinder nicht in der Lage, einen Schwimmkurs erfolgreich zu absolvieren - das ist erschreckend! Über die Zunahme an Nichtschwimmern wird viel berichtet. Die Gründe dafür werden häufig in Schulen festgemacht, an denen angeblich nicht ausreichend Schwimmunterricht erteilt wird. Doch die Wassergewöhnungskurse offenbaren einen ganz anderen Grund, der an der Quelle liegt. Immer mehr Eltern versäumen es offenbar, mit ihren Kindern einfach baden zu gehen oder sie in die Badewanne zu setzen. Anders ist es kaum zu erklären, dass viele Kinder das Gespür für Wasser verlieren. Dass ein Schulschwimmunterricht dann keine sicheren Schwimmer hervorbringen kann, ist eine Konsequenz, nicht die Ursache. Erfreulich ist aber, dass es Eltern gibt, die ihr Kind über entsprechende Kurse ans Wasser gewöhnen. Diese Kinder bekommen die Chance, echte Wasserratten zu werden.

26.02.2018, 17:27 Uhr
Über die Autorin
Stephanie Schuurman Redakteurin Lokales bei der EZ seit: 2003
Telefon: 04921-8900403