Bundesaußenminister Sigmar Gabriel und sein türkischer Amtskollege Mevlüt Cavusoglu am Sonnabend im Wintergarten der Familie Gabriel. Foto: dpa

Dünnes Eis

Der türkische Außenminister zu Gast in Deutschland. Sigmar Gabriel versuchte die deutsch-türkische Beziehung etwas zu verbessern. Ein Kommentar von Jens Voitel.

Szenekenner werden den Namen lesen können: ein so genannter „Tag” am Gerätehaus Hinter der Halle.  Foto: Eric Hasseler

Kritik berechtigt

Eine neue Graffiti-Serie verunstaltet aktuell das Stadtbild. Es trifft immer wieder Privatleute, die zumeist auf den Kosten der Beseitigung der Graffiti sitzen bleiben. Ein Kommentar von Stephanie Schuurman.

US-Präsident Trump reagiert heftig auf Drohungen von dem nordkoreanischen Staatschef Kim Jong Un. Foto: Ahn Young-Joon

Unnötiges Störfeuer

Nach zweieinhalb Jahren Funkstille ist wieder eine Telefonverbindung zwischen Nord- und Südkorea hergestellt worden. Das zeigt: Staatschef Kim Jong Un hat doch noch einen letzten Funken Verstand. Ein Kommentar von Lambert Tergast.

In Deutschland sind nur wenige Elektroautos unterwegs.

Wunschdenken bei E-Autos

Die staatliche Prämie für den Kauf von Elektroautos stößt auf geringes Interesse. Der Großteil der Verbraucher wäre auch nicht unter Berücksichtigung einer Prämie nicht bereit, ein E-Auto zu kaufen. Ein Kommentar von Johannes...

Immer weniger Viertklässler in Deutschland können nicht richtig lesen. Symbol-Foto: Arne Dedert

Einfach zuhören

Die Leseschwäche bei Schülern ist ein wichtiges Thema der Gesellschaft. Es gibt viele Konzepte, um den Spaß am Lesen zu wecken. Ohne großen Erfolg. Ein Kommentar von Elisabeth Ahrends.

Wolken ziehen bei stürmischen Herbstwetter über ein bunt beleuchtetes Windrad  in der Region Hannover (Niedersachsen) hinweg. Foto: dpa

Umweltschutz ist nur ein Bonus

Obwohl die Folgen des Klimawandels immer deutlicher werden, wird der Umweltschutz weiterhin in hohem Maße wirtschaftlichen Interessen untergeordnet. Das können wir uns nicht mehr lange leisten. Ein Kommentar von Suntke Pendzich.

Foto: Eric Hasseler

Gezieltes Gezeter

Die Diskussion um die Krankenhauszukunft in Emden, Aurich und Norden ist zu wichtig, um als Bühne für persönliche Eitelkeiten zu dienen. Sie muss losgelöst vom Kirchturmdenken entschieden werden. Ein Kommentar von Ute Lipperheide.

Autobahn-Sperrungen und Umleitungen sind nicht erst seit der Sanierung der A 31 zwischen Riepe und Neermoor ein heißes Thema. Foto: dpa

Abstimmung ist das A und O

Die Verwirrung um die angekündigte Sperrung der Anschlussstelle Emden-Wolthusen zeigt wieder, wie wichtig die Kommunikation bei Großprojekten ist. Ein runder Tisch sollte selbstverständlich sein. Ein Kommentar von Marten Klose.

Die Lebensmittelbranche zieht es als eine der letzten in den Onlinemarkt. Symbolfoto: dpa

Wochenmarkt 1.0 statt 4.0

Bereits jetzt sorgt der Online-Handel für ein grotesk hohes Transportaufkommen auf deutschen Straßen. Die Probleme könnten sich verstärken, wenn in Zukunft auch Lebensmittel online gekauft werden. Ein Kommentar von Suntke...

<< Erste < Vorherige 3 4 5 6 [7] Nächste > Letzte >>