Statt des Bockkranes der Nordseewerke sollen in erster Linie die dortigen Arbeitsplätze gerettet werden. Das meint EZ-Redakteur Jens Voitel. Foto: Eric Hasseler

Geht's noch, GfE?

Die Wählergemeinschaft will den Bockkran retten, nicht aber die Arbeiter. Statt sich solidarisch ans Werkstor zu ketten, kommt die GfE auf diesen Trichter - und lässt einen damit fassungslos zurück. Ein Kommentar von Jens Voitel.

Prägt fortan das Stadtbild: das Hotel am Delft. Foto: Eric Hasseler

Aufwertung für Emden

In dieser Woche eröffnet das Hotel am Delft. Die große Investition tut der Stadt gut. Ein Kommentar von Jörg-Volker Kahle.

Mehrere Schulen klagen über Lehrermangel. Auch in Emden ist das der Fall. Foto: Marijan Murat

Ein kurzes Eigenlob für die vierte Gewalt

Viele Menschen fragen: Warum eine Zeitung lesen, wenn ich auch kostenlos auf Internetseiten und auf sozialen Netzwerken informiert werde? Die EZ zeigt es an einem wichtigen Beispiel. Ein Kommentar von Lars Möller.

So sieht die Emder Anlage aus, die den mit Windkraftanlagen erzeugten Strom in Gas umwandelt. Foto: Eric Hasseler

Ein Anfang für die Speicherung erneuerbarer Energie

In Emden wird derzeit eine Anlage errichtet, die Windstrom speichert. Doch das ist bislang nur ein kleiner Anfang. Ein Kommentar von Jörg-Volker Kahle.

Nach der Glühbirne trifft es die nächste Leuchte, die Halogenlampe. Foto: Patrick Pleul

Das Ende der Halogenlampe: Ein sinnvoller Anstoß

Nun ist also die Halogenlampe dran. Vom 1. September an darf sie in der EU nicht mehr in Verkehr gebracht werden. Damit kann etwas sinnvolles Neues entstehen. Ein Kommentar von Lambert Tergast.

Symbolfoto: dpa

Es müssen Risiken eingegangen werden

Auch wenn es derzeit noch so wirkt, als wenn Autokonzerne ihr Heil in SUVs finden, sollte denen, die für das strategische Denken bezahlt werden, klar sein: Die fetten Jahre der Autobauer sind vorbei, wenn nicht ein rigoroser...

War zu Besuch in Emden: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Foto: Eric Hasseler

Enercon: Die Minister sind kalt abgeblitzt

Der Streit um den massiven Stellenabbau beim Auricher Windenergie-Unternehmen bietet umfassendes Anschauungsmaterial zum Verhältnis von Politik und Wirtschaft. Ein Kommentar von Jens Voitel.

Öffnet nicht vor 2020: Das marode Freibad in Borssum. Foto: Eric Hasseler

Es wäre fahrlässig, die Förderung zu ignorieren

Neue Chance für das Borssumer Freibad: Die Stadt beantragt eine Förderung und macht damit alles richtig. Ein Kommentar von Marten Klose.

Die zukünftige medizinische Versorgung in Emden bleibt Thema in Ostfriesland. Foto: Rolf Vennenbernd

Konkrete Aussagen für die medizinische Versorgung

Am Freitag stimmen die Unterbezirke der SPD darüber ab, ob sie eine Bürgerbeteiligung mit Blick auf die weiteren Planungen einer Zentralklinik einfordern. Es muss nun schnell vorangehen. Ein Kommentar von Johannes Booken.

Enercon entlässt bundesweit rund 800 Mitarbeiter. Foto: Jens Büttner

Kahlschlag bei Enercon

Beim ostfriesischen Windkraftanlagenbauer werden hunderte Mitarbeiter entlassen. Es ist nicht bekannt, ob das innovative Vorzeigeunternehmen tatsächlich um jeden einzelnen Job gekämpft hätte. Ein Kommentar von Jens Voitel.