Volleyball

Noch nicht alles hat geklappt

Die Volleyballerinnen von Blau-Weiß Borssum kassierten in Leschede eine 0:3-Niederlage.

Wie hier im Training eingeübt, hat bei der Punktspiel-Premiere noch nicht alles ganz perfekt geklappt bei den Borssumer Oberligi

Emden. Die Trauben des Erfolgs hingen noch ein kleines Stückchen zu hoch: Die Oberliga-Volleyballerinnen von BW Borssum haben bei ihrer Saisonpremiere bei FC 47 Leschede II eine 0:3-Niederlage einstecken müssen. Der kleine Trost dabei: Weil Leschede auch im ersten Spiel gegen Schüttorf gewonnen hat, ist es immerhin der aktuelle Tabellenführer, gegen den die Borssumerinnen verloren haben.

Wichtiger ist allerdings, dass der neue Trainer Axel Karge trotz der Niederlage nicht unzufrieden wieder den Rückweg aus dem Emsland angetreten hat: „Das war schon eine ganz ordentliche Vorstellung”, sagte Karge im Rückblick-Gespräch mit der Emder Zeitung. „Es hat schon viel funktioniert von dem, was wir uns vorgenommen habe, aber natürlich noch nicht alles.”

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

AM SEEHAFEN

Anzeige
Anzeige