Volleyball

Für die Borssumerinnen ist noch alles drin

Die Volleyballerinen erkämpften sich einen Punkt beim Tabellenführer.

BW Borssum in Angriff: Stellerin Karina Deepen (6) setzt Hanna Termöhlen (14) zum Angriff in der Mitte ein, die schon Anlauf für

Emden. Für die Oberliga-Volleyballerinnen von Blau-Weiß Borssum ist dank eines sehr guten Spiels am Sonnabend beim Tabellenführer und designierten Meister FC 47 Leschede das Saisonziel Klassenerhalt definitiv erreicht. Mehr noch: Nach der knappen 2:3-Niederlage, die den Borssumerinnen einen nicht unbedingt erwarteten Punktgewinn bescherte, ist jetzt sogar das Erreichen der Aufstiegs-Relegation zur Regionalliga in realistische Nähe gerückt. „Wenn das jemand zu Saisonbeginn gesagt hätte”, stellte Volleyball-Spartenleiter und Trainer-Vetreter-Vertreter Lothar Laerum fest. „Egal wie die Saison ausgeht - wir sind sehr stolz auf unser Team.”

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

AM SEEHAFEN

Anzeige
Anzeige