Volleyball
Bangen um Relegationsplatz

Die Hoffnung der Volleyballerinnen stirbt zuletzt

Die Borssumer mussten sich am Wochenende mit 1:3 auswärts geschlagen geben.

Von Inga Wiener-Rohlfs

Schledehausen/Emden. Dass es nicht einfach werden würde für die Oberliga-Volleyballerinnen von Blau-Weiß Borssum gegen den Tabellendritten TV Schledehausen, war allen im Verein klar. Das Fünkchen Hoffnung, mit einem Punkt oder gar einem Sieg etwas gelassener in den Doppelheimspieltag am Samstag, 16. März, zu gehen, ist trotz der 1:3-Auswärtsniederlage (17:25, 23:25, 25:16, 12:25) noch nicht ganz erloschen. Doch nun müssen die Borssumerinnen beide Spiele gewinnen, um wenigstens den Relegationsplatz zu erreichen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 11. März sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

AM SEEHAFEN

Anzeige
Anzeige