Ein nachträgliches Geschenk für Junker?

Der Volleyball-Trainer Jan Junker ist am Freitag 70 geworden und reist am Samstag mit BW Borssum II zur TSG Westerstede II.

Die Borssumer Volleyballerinnen sind für ihre Fans sowieso die Helden: Einen großen Anteil an dem Erfolg der Abteilung hat auch Jan Junker. Er gründete die Sparte im Jahr 1972 , gestern feierte er seinen 70. Geburtstag. Archivfoto: Zimmermann

Emden. Mit einem Auswärtssieg können die Volleyballerinnen der zweiten Mannschaft von Blau-Weiß Borssum ihrem Trainer Jan Junker heute ein ganz besonderes Geschenk bereiten. Junker hat gestern seinen 70. Geburtstag gefeiert. Der ehemalige Schulsportbeauftragte der Stadt Emden ist wie kaum ein anderer mit der Volleyball-Abteilung von BW Borssum verbunden. Er gründete sie im Jahr 1972 und engagierte sich seitdem in verschiedenen Funktionen in der Sparte. Heute fährt Jan Junker mit den BW-Spielerinnen und seinen Trainer-Kollegen Lothar Laerum und Anja Welzel zur TSG Westerstede II.

13.01.2018, 11:25 Uhr
Über den Autor
Stefan Hellmich Redakteur Sport bei der EZ seit: 2010
Telefon: 04941-9292948
EZintern-Ticker
Will man Drohnen im Flug fotografieren, muss man selbst in die Luft gehen. Oder in den großen Konferenzraum der Emder Zeitung in der ersten Etage, so wie unser Kollege Suntke Pendzich.

Es ist zum in-die-Luft-gehen

Seit fast zwei Jahren arbeitet die...

Firmenblog-Ticker
AWO Norden
Anzeige

Was macht eigentlich die AWO?

„Engagement mit Herz” in Emden, Hinte...