Mehr Sport

Tigers kämpfen in der Oberliga weiter

Das Emder American-Football-Team muss nicht absteigen. Der Verein möchte die Heimspiele attraktiver für die Zuschauer gestalten.

Treten weiterhin in der vierthöchsten Spielklasse an: Die Emder American-Footballer wollen in der kommenden Oberliga-Sasion mehr

Emden. Die vergangene Saison ist für die American-Footballer der Emden Tigers alles andere als erfolgreich verlaufen. Mit lediglich einem Sieg aus zehn Partien wurden die Emder Tabellenletzter und es drohte der Abstieg aus der Ober- in die Verbandsliga. Trotzdem dürfen sie nun in der vierthöchsten Football-Klasse weitermachen, wie der Landesverband vor kurzem entschied (wir berichteten). Tigers-Trainer Johannes Podeschwa blickt zuversichtlich in die neue Saison. Das Team sei gut aufgestellt und habe in der letzten Spielzeit bewiesen, dass es ein ernstzunehmender Gegner ist. Und das, obwohl die Emder im Vergleich zu ihren Gegnern nur einen kleinen Kader besitzen. Am kommenden Montag starten Podeschwa und sein Team mit der Vorbereitung auf die nächste Saison.

Was hat man in der kommenden Spielzeit für Erwartungen? Das können Sie heute in der Emder Zeitung und im ePaper lesen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

AM SEEHAFEN

Anzeige
Anzeige