Mehr Sport

Kickers droht Riesen-Liga mit 22 Klubs

Fußball: Auf dem Oberliga-Staffeltag in Barsinghausen wurden entsprechende Planungen den derzeitigen Staffel-Teilnehmern übermittelt.

Von EZ-Redakteur

HENNING WIETING

Tel. 0 49 21 / 89 00 441

Barsinghausen/Emden. Sollte sich Kickers Emden spätestens am 29. Mai für die neue eingleisige Oberliga Niedersachsen sportlich qualifizieren, droht dem Emder Fußball-Oberligisten in der kommenden Spielzeit ein Mammut-Programm mit 42 Spieltagen.

Das ist eine der Neuigkeiten, die Kickers-Sportleiter Reiner Bruns vom Oberliga-Staffeltag des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV) in Barsinghausen mitbrachte. Bruns vertrat die Interessen des BSV am Sonntag auf der dreistündigen Sitzung mit unterschiedlichen Tagesordnungspunkten.

„Nach derzeitiger Lage wird die eingleisige Oberliga mit 22 Mannschaften besetzt sein, weil momentan mit Goslar und Wilhelmshaven zwei Absteiger der Regionalliga Nord aus Niedersachsen kommen würden”, erklärte Bruns gegenüber der Emder Zeitung. Wie auf der Sitzung im Beisein des NFV-Vorsitzenden Karl Rothermund deutlich wurde, solle die Oberliga-Reform auf jeden Fall wie geplant durchgezogen werden - mit allen Nebeneffekten wie eben 42 Spieltagen, die „englische Wochen” und Terminhatz mit sich bringen. „Wir nehmen es so, wie es kommt”, meinte Bruns. Das sei eben der Preis dafür, dass Kickers in der aufgewerteten Oberliga spielen wolle. „Für die Spieler ist das natürlich nicht so gut, weil Erholungspausen und Regeneration natürlich kürzer sind”, so Bruns.

Bei allen Zahlen- und Rechenschieberspielen gibt es auch noch einige Unbekannte. Da bleibt beispielsweise die Frage, ob der Regionalliga-Aufsteiger, der sich nach den beiden Relegationsspielen der beiden Oberliga-Meister sportlich herauskristallisieren wird, überhaupt die hohen (finanziellen) Anforderungen für die Regionalliga erfüllen kann. „Da wird es sicherlich übergangsregelungen geben”, vermutet Bruns. Bekanntlich konnte sein Verein diese Hürde wirtschaftlich nach dem Drittliga-Rückzug im Juni letzten Jahres nicht überspringen, weil sie annähernd so hoch ist wie die Auflagen für die 3. Fußball-Liga.

Ein weiteres großes Thema auf dem Staffeltag sei laut Bruns auch die Sicherheit um und im Stadion gewesen. Aber hier seien nur „schwere Fälle” diskutiert worden. Patentlösungen seien nicht in Sicht.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
ALLE INFOS ZUR WAHL
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.