Mehr Sport

EZ-Eisstock-Masters starteten mit erstem Gruppen-Spieltag

Spannende Momente und Spiele gab es genug am ersten Abend.

Die Bahnen sind in diesem Jahr nebeneinander: Auf der EZ-Bahn links spielen die späteren Sieger „See you later” gegen „Hummer on

Emden. So etwas nennt man wohl einen Einstieg nach Maß: Erster Gruppensieger der EZ-Eisstock-Masters 2019 ist nämlich am Montagabend eine neue Mannschaft geworden, die das erste Mal mit im Wettbewerb ist: „See you later” nennt sich das Familienteam rund um Team-Kapitänin Elisabeth Schmiga - ihre Brüder Gerold und Ewald Wolff, Ehemann Nobert sowie Tochter Ilka und Schwiegersohn Simon Willms haben in der Eisstock-Arena mit ihr zusammen dafür gesorgt, dass ihr Teamname stimmt: Man sieht sie später wieder - mindestens in der Zwischenrunde.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige
Anzeige