Mehr Sport

Die Elite des Frauen-Fußballs kickt heute im RTC Timmel

Hallenfußball: Der SuS Timmel richtet ein Turnier mit Frauenmannschaften aus, bei dem unter anderem der SV Werder Bremen und St. Pauli mitspielen. Einlass ab 14.30 Uhr. Morgen folgt Blitzturnier unter freiem Himmel.

Timmel. Bereits seit Wochen laufen beim SuS Timmel die Vorbereitungen für das Fußball-Highlight, das heute im Reitsport Touristik Centrum (RTC) in Timmel steigt: Zehn Frauenmannschaften, unter anderem aus der zweiten Bundesliga, kämpfen heute um den Winter-Cup. Los geht es um 15 Uhr, Einlass im RTC ist ab 14.30 Uhr.

Neben den norddeutschen Teams, darunter der Hamburger SV (reist überwiegend mit Reservespielerinnen an) und Werder Bremen, kommt die niederländische Talentschmiede von ”Oranje Nassau” (2. Liga). Auch die Kiez-Kickerinnen vom FC St. Pauli (Oberliga Hamburg) gehören zum Aufgebot. Neben den Profi-Clubs wird auch Gastgeber SuS Timmel antreten (weitere Teams siehe gelber Kasten).###STOP###

Wie bereits vor zwei Wochen, als die ranghöchsten Herren-Fußballteams aus Ostfriesland im RTC gekickt haben (wie berichteten), wird auch diesmal auf Sand gespielt. Die Größe des Spielfeldes beträgt 55 mal 25 Meter. Die Mannschaften bestehen aus einem Torwart und fünf Feldspielern.

Spendenaktion

Mit den Einnahmen aus dem Turnier soll die Jugendarbeit des Timmeler Sportvereins unterstützt werden. ”Wir wollen unseren Mädchen und Jungen bessere Trainingsbedingungen bieten können”, sagte Timmels Trainer Guido Kalle. Aber in Timmel soll es nicht nur um die eigenen Bedürfnisse gehen: Die Spendenaktion für den Elternverein krebskranker Kinder, die bereits beim Herrenturnier im RTC Anfang Januar gestartet wurde, geht heute in seine letzte Runde. Letzte Chance also für Teilnehmer und Zuschauer des Timmeler Winter-Cups, den ein oder anderen Euro für den guten Zweck in die dafür vorgesehenen Spardosen zu werfen. Der gesammelte Spendenbetrag soll dann am 29. Januar zusammen mit anderen Spendensummen aus Ostfriesland im DOC Emden an die Organisatoren übergeben werden.

H Die beiden Gruppenersten bestreiten nach Abschluss der Gruppenspiele, wo jeder gegen jeden antritt, das Halbfinale, die Sieger das Finale. Die Vorrundenspiele dauern zwölf Minuten, die Finals 15 Minuten.

Doch mit dem Thema Winter-Cup ist an diesem Wochenende in Sachen Fußball noch nicht Schluss. Bereits morgen Vormittag um 11 Uhr geht es für die Oberliga-Mannschaft des SuS Timmel mit einem spontan angesetzten Blitzturnier weiter. Teilnehmen werden mit ihnen erneut die Mannschaften vom Hamburger SV II, Werder Bremen und Turbine Potsdam II.

Gespielt werden soll je 20 Minuten auf dem Gelände des SuS Timmel. Darauf haben sich die Trainer der Bundesligavereine und SuS-Coach Guido Kalle kurzfristig geeinigt.

Das Turnier startet mit der Begegnung Werder Bremen gegen den HSV. Danach wird die Mannschaft vom SuS Timmel gegen Turbine Potsdam II antreten.

”Für uns kann das nur eine tolle Vorbereitung bedeuten, da wir sicherlich den Schwerpunkt auf das Verteidigen legen müssen”, sagte Kalle. Schließlich gehören die teilnehmenden Mannschaften zu den Spitzenteams der 2. Bundesliga und haben zahlreiche namhafte Nationalspielerinnen in ihren Reihen.

Kalle: ”Der HSV als Spitzenreiter der 2. Bundesliga wird sicherlich alles versuchen, um einstudierte Spielzüge zum Erfolg abzurufen. Meine Mannschaft wird alles tun, um dagegen zuhalten.” Der Trainer freut sich über die Gelegenheit, dass sein Team sich mit so erfahrenen Gegnern messen darf. ”Für meine Spielerinnen ist es eine tolle Möglichkeit, um sich zu behaupten und mit dem hohen Druck, den die Bundesligisten auf uns ausüben werden, umzugehen. Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, gegen diese Mannschaften zu spielen?”

ubb/blo

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN