Schlussspurt nach Leer

Am Freitag startet in Nortmoor die letzte Ossiloop-Etappe 2017. Im Ziel werden an die 2800 Läufer erwartet.

So aber auch: Für viele sind alle Dörlooper wie die Borssumer Volleyballerin Lena van Scharrel die wahren Sieger. Foto: Jörg-Volker Kahle

Emden. Noch einmal zehn Kilometer, dann ist es geschafft: Dann ist der Ossiloop 2017 in Leer im Ziel angekommen.

Allein der Zieleinlauf in Leer lohnt fast die Anstrengung, die noch einmal zu bewältigen ist. Das ist jedes mal vielstimmig aus Läuferkreisen zu hören, wenn der Ossiloop vom Meer nach Leer führt und dort auf dem Denkmalsplatz endet. Bis dahin warten noch einige spezielle Herausforderungen auf die Läuferinnen und Läufer. Herausragend dabei sicher die Notwendigkeit, zum Überqueren der Bundesstraße eine schmale Treppe hoch zu müssen. Ein Nadelöhr, das aber im Hinblick auf die triumphale, meist von viel Publikum gesäumte Zielgerade in der Leeraner Fußgängerzone schnell vergessen ist. Im Ziel werden Freitagabend an die 2800 Sieger erwartet.

19.05.2017, 14:41 Uhr