Risiko lohnt sich: Dreimal norddeutscher Meister!

Beim einzigen noch möglichen Contest für die Deutschen Meisterschaften im Dance4Fans haben sich die Löschen-Teams am Sonnabend die Tickets gesichert.

  • Meister! Die kleine Formation der "Little Steps" mit Derya Aldemir, Jana Kersch, Kaja Joesten, Kooba Ubben, Lya-Merit Tönjes, Pia Eilers und Uljana Bashcheva. Foto: Wilken (1/2)
  • Platz 6 für die Newcomer! Das "A-Team" mit Alena Neemann, Anna Hinrichs, Christina Hülsebus, Deike Würfel, Fenna Harms, Imke Hedemann, Lea Lienemann, Mareka Dierksen, Marina Erdwien, Ria Bussen, Svenja Milius, Tomke Strömer und Vanessa Heinickel. Foto: Wilken (2/2)

Wilhelmshaven. Das hat sich gelohnt: Drei von vier Löschen-Teams haben sich am Samstag den Weg zur Deutschen Meisterschaft im Dance4Fans freigetanzt. Und damit die Chance, beim einzig noch möglichen Contest vor der DM, die am 24. Mai in Münster stattfindet, genutzt. Volles Risiko lautete das erste Mal das Motto in der Tanzschule Astrid Löschen, das aber vielleicht gar keines war.

Jedenfalls sprechen die Ergebnisse der einzelnen Teams bei dem Wettbewerb, die von der Tanzschule van Oehsen in Wilhelmshaven veranstaltet wurde, eine ganz andere Sprache. Nicht von ungefähr heimst man drei norddeutsche Meistertitel und einmal Platz sechs ein.

 

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 19. März. Hier geht´s zum ePaper dieser Einzelausgabe.

19.03.2014, 05:00 Uhr
EZintern-Ticker
Will man Drohnen im Flug fotografieren, muss man selbst in die Luft gehen. Oder in den großen Konferenzraum der Emder Zeitung in der ersten Etage, so wie unser Kollege Suntke Pendzich.

Es ist zum in-die-Luft-gehen

Seit fast zwei Jahren arbeitet die...

Firmenblog-Ticker
AWO Norden
Anzeige

Was macht eigentlich die AWO?

„Engagement mit Herz” in Emden, Hinte...