Nachwuchsarbeit im Reiten ausgezeichnet

Der Reit- und Fahrverein Concordia gewann einen Preis. Gefragt war es in diesem Jahr, die Vereinsarbeit in einem selbstgedrehten Video zu dokumentieren.

Manchmal werden spezielle Vorführ-Geschichten eingeübt, wie beim Voltigier-Turnier in Larrelt vor vier Wochen. Archiv-Foto: Jörg-Volker Kahle

Emden/Oldenburg. Der Reit- und Fahrverein Concordia in Larrelt kann ab sofort mit Fug und Recht behaupten, eine ausgezeichnete Nachwuchsarbeit zu betreiben: Die Voltigiergruppe von Concordia hat jetzt in Oldenburg den GVO-Preis für beste Nachwuchsarbeit im Reitsport gewonnen.

Wer fuhr zur Preisverleihung und wer konnte überhaupt an dem Wettbewerb teilnehmen? Das erfahren Sie in der EZ vom 6. November und im ePaper.

06.11.2018, 00:01 Uhr