Mit Gelassenheit zum Erfolg

Murmeltiere aus Hinte gewinnen die Ostfriesischen Murmelmeisterschaften zum fünften Mal in Folge

  • Spaßige Spiele auf drei Bahnen: Bei den Ostfriesischen Meisterschaften sind in der Uttumer Murmelarena am Samstag 24 Teams an den Start gegangen. (1/3)
  • Im Schottenrock auf der Murmelbahn: Der Spaßfaktor stand bei den meisten Teilnehmern im Vordergrund. (2/3)
  • Seit fünf Jahren nicht zu schlagen: die Murmeltiere aus Hinte. EZ-Bilder: Wilken/Hellmich (3/3)

Uttum. Beim Murmeln gelten andere Gesetze als bei den meisten Sportarten. Hier ist alles ein wenig lockerer. So wird während eines laufenden Spiels auch schon mal eine Zigarette geraucht oder ein Schluck Bier getrunken. „Wir legen eine gewisse Gleichgültigkeit an den Tag, daraus resultiert unsere Raffinesse”, scherzte Andreas Folkerts von den Murmeltieren Hinte bei den 10. Ostfriesischen Murmelmeisterschaften in Uttum im Gespräch mit der Emder Zeitung.

Vollkommen gleichgültig scheint seinem Team der Erfolg jedoch nicht zu sein: Am Samstag haben sich die Murmeltiere Hinte zum fünften Mal in Folge den ostfriesischen Meistertitel gesichert. Im Finale in der Uttumer Murmelarena siegten sie überaus deutlich mit 9:1 gegen den TuS Pewsum II.

19.06.2017, 05:00 Uhr
Über den Autor
Stefan Hellmich Redakteur Sport bei der EZ seit: 2010
Telefon: 04941-9292948