Emder Tigers feierten den Super Bowl

Die Sympathie der Emder lag bei den Rams aus Los Angeles. Eine große Leinwand sorgte für gute Bilder aus den USA.

Ausgelassene Stimmung auf der Party zum Super Bowl: Die Tigers ließen es sich nicht nehmen und sahen sich die Übertragung im RSV-Sportheim an. Foto: privat

Emden. Sie spielen selbst American Football und waren deshalb auch „heiß” darauf, das weltweit größte Ereignis in ihrer Sportart live im Fernsehen zu verfolgen: Mit rund 50 Interessierten haben die Emden Tigers in der Nacht auf Montag im Sportheim vom RSV Emden den Super Bowl verfolgt. Und fast alle haben auch bis zum Schluss durchgehalten.

05.02.2019, 00:01 Uhr
Über den Autor
Dirk de Vries Redakteur Sport bei der EZ seit: 2009
Telefon: 04921-8900442