Emder holten zwei Siege

Vier junge Emder Karateka starteten bei der „Dutch Open for Youth“

Das niedersächsische Team: Jessie Naujoks (Bremen) und Till Sabel (Lingen) sowie die Emder Jost Lammers, Lukas Reuter, Neele Hesse und Betreuer Antonio Dionisio.

Almere. Zum ersten Mal hat der niederländische Karate-Bund das Turnier „Karate Dutch Open“ für Sportler bis 21 Jahre veranstaltet. In Almere in der Nähe von Amsterdam starteten auch vier junge Emder Kämpfer vom Landesstützpunkt „Sportivo”. Überaus erfolgreich waren dabei Jost Lammers und Finn Bjerknes, die sich einen „Dutch Open”-Meistertitel erkämpften. Dank der Emder Erfolge war die Ausbeute für den niedersächsischen Karate-Verband besser, als zuvor erwartet. Bisher war beim „Dutch Open”, das zu den wichtigsten Turnieren in Europa gehört, ausschließlich in der Leistungsklasse gekämpft worden.

06.12.2017, 00:01 Uhr