Die Mühlen-Etappe ruft

36. Ossiloop: Am Freitag geht es von Holtrop nach Bagband.

Heute Abend findet die vierte Etappe des Ossiloops statt. Auch die Emderin Vanessa Busse ist am Start. Foto: Jörg-Volker Kahle

Großefehn. Am Freitagabend steht die Gemeinde Großefehn im Mittelpunkt des Ossiloop: Die 4. Etappe - mit 11,9 Kilometern in diesem Jahr die längste - führt von Holtrop nach Bagband. Sie ist in mehrfacher Hinsicht eine Traditionsetappe. Denn sie führt fast ausschließlich über den Ostfriesland-Wanderweg und damit über die alte Strecke der Kleinbahn Aurich-Leer. Weil unterwegs die Windmühlen in Felde, Ostgroßefehn, Spetzerfehn und Bagband in Sichtweite sind, wird die Etappe auch die Mühlen-Etappe genannt. Wenn die Läufer in Spetzerfehn (Untenende Nord) über die Brücke des Spetzerfehn-Kanals laufen, ist das mit der Mühle Steenblock im Hintergrund ein beliebtes Fotomotiv. Nicht nur Traditions-Windmühlen gibt es zu sehen - die Strecke führt durch den Windpark „Timmeler Kampen”

12.05.2017, 14:31 Uhr
Über den Autor
Jörg-Volker Kahle Redakteur Sport bei der EZ seit: 1985
Telefon: 04921-8900440
EZintern-Ticker
Will man Drohnen im Flug fotografieren, muss man selbst in die Luft gehen. Oder in den großen Konferenzraum der Emder Zeitung in der ersten Etage, so wie unser Kollege Suntke Pendzich.

Es ist zum in-die-Luft-gehen

Seit fast zwei Jahren arbeitet die...

Firmenblog-Ticker
AWO Norden
Anzeige

Was macht eigentlich die AWO?

„Engagement mit Herz” in Emden, Hinte...