Das war 2017: Start zum 5 km-Lauf. Auch in diesem Jahr gehen wieder viele Sportler auf die Strecke. Foto: Theo Gerken

Heute startet der 2. Hinteraner Spendenlauf

Den Anfang machen die Bambini, die jüngsten. Um 14.30 Uhr gehen sie auf die 600 Meter lange Strecke. Im Anschluss folgen die Wettbewerbe auf fünf und zehn Kilometern.

Hoffen wieder auf einen sportlichen Höhepunkt am Samstag im Emder Delft: Veranstalter und Sponsoren der Emder Hafenmeile. Foto: Dirk de Vries

Drachenbootrennen: Die richtige Mischung aus Sport und Spaß

Am Wochenende findet die mittlerweile 11. Emder Hafenmeile statt. Tausende Besucher werden erwartet.

Das „Feld” bei der Muskeltour Westerstede: Auf Platz 5 und 6 in der Reihenfolge auf diesem Bild liegen Monika Friesenborg und Manfred Frerichs von der Emder Laufgemeinschaft. Foto: privat

Soziales Kilometer-Fressen in Westerstede

Mehrere Emder Radsportler nahmen an der Rad-Tourenfahrt „Muskeltour Westerstede” teil.

Als Basketball-Coach hat Kenneth Campas bereits viele Erfahrungen gesammelt. Zurzeit trainiert er ein Rollstuhl-Team, dass er bei Blau-Weiß Borssum aufgebaut hat.

Spanisches Temperament im platten Land

Kenneth Campas ist sportlich vielseitig interessiert. In Emden hat er sich vor allem beim Basketball einen Namen gemacht.

Hier ist viel Konzentration gefordert: Beim Kuhle-Murmeln gilt es, eine 15-Millimeter-Kugel in ein elf Zentimeter breites Loch zu befördern. Foto: Stefan Hellmich

Murmeln: Uttum richtete Deutsche Meisterschaft aus

Kleine Kugeln, großer Spaß: Am Wochenende ist die 23. Deutsche Meisterschaft im Kuhle-Murmeln in Ostfriesland ausgetragen worden.

Auf diesen drei Bahnen wird am Samstag  der Deutsche Meister ermittelt: In der Uttumer Murmelarena spielen vier ostfriesische Vereine und zahlreiche Gäste aus ganz Deutschland um den Titel. Foto: Wilken

In Uttum wird um die DM gemurmelt

Insgesamt 13 Mannschaften spielen am Samstag in der Murmelarena um die Deutsche Meisterschaft.

Jörg Peters und Sebastian Behrens hatten jede Menge Spaß: trotz der äußeren Wetterbedingungen. Foto: privat

Emder starteten beim Strong Viking in Nimwegen

Jörg Peters ist für so etwas immer zu haben. Nun hat ihn erneut sein Schwager Sebastian Behrens begleitet, diesmal ging es zum 19 Kilometer langen Strong-Viking-Lauf.

Beim Firmenlauf macht sie immer selber mit, doch ansonsten ist sie bei den Matjesläufen so unterwegs: Martina Glowotz kündigt den letzten Läufer im Feld an. Foto: Dirk de Vries

Diese Emder Handballerin fährt seit 17 Jahren dem Matjeslauffeld hinterher

Martina Glowotz ist unser Sportgesicht der Woche. Wer beim Matjeslauf genau hinschaut, wird sie schon gesehen haben.

Hauke Folkerts und Max Thomas hatten einen guten Zug: Platz zwei bedeutete für sie, dass sie beim Bundesentscheid an den Start gehen können. Foto: privat

Rudern: Emder starteten beim Landesentscheid

Erst die Pflicht - jetzt die Kür: Nach dem Entscheid in Hannover steht nun das Bundesfinale in München an.

Ab geht die Post, oder vielmehr die Drachenboote: Pünktlich vor den Sommerferien hat das Max-Windmüller-Gymnasium noch seine Drachenboot-Regatta durchgeführt, immerhin schon zum 9. Mal insgesamt. 2019 besteht die Partnerschaft mit dem Emder Ruderverein dann zehn Jahre. Foto: Dirk de Vries

Drachenboot-Regatta am Max: Nur im Team-Takt geht es schnell vorwärts

Am Max-Windmüller-Gymnasium fand am Montag wieder die traditionelle Veranstaltung auf dem Larrelter Tief statt. Seit nunmehr neun Jahren besteht die Kooperation zwischen der Schule und dem Emder Ruderverein.