Leichtathletik

Das waren die Matjesläufe!

Ab 12 Uhr stand die Emder Innenstadt ganz im Zeichen der Läufer. Das warme Wetter war Segen und Fluch zugleich. Eine Übersicht über die Entscheidungen.

Mit Krönchen: Nicht jeder nahm die Läufe bierernst. Foto: Eric Hasseler

Emden. Mit dem AOK-Firmenlauf ab 17.30 Uhr haben die 27. Matjesläufe am Samstag ihren Abschluss gefunden. "Der 27. Matjeslauf am 27. Mai bei 27 Grad" scherzte mancher. Und es war wirklich sehr warm, keine Wolke versteckte die Sonne. Die Sanitäter hatten entsprechend viel zu tun - mit Sportlern, die den hohen Temperaturen Tribut zollen mussten, aber auch mit Besuchern des Matjesfests, deren Kreislauf Probleme machte.

Begonnen hat der Lauftag bereits um 12 Uhr mit dem Wattje-Lauf über 600 Meter, dem Rennen für Kinder von vier bis sieben Jahren. Darauf folgten die Primax-Schülerläufe über 1500 Meter, die Wettbewerbe der jeweiligen Altersklassen von sieben bis elf Jahren.

Eine höhere Anforderung, weil die Strecke bereits einen Kilometer länger ist, stellten die Euro-Q-Schülerläufe der Mädchen und Jungen dar. Hier zeigte sich bereits, dass regelmäßiges Training wichtig ist - Derk Steffens und Lena Hambach holten sich die Siege.

Den Hauptlauf, den Emder Matjeslauf, gewann ein alter Bekannter. Bereits zum sechsten Mal durfte Valentin Harwardt aus Wolfsburg über den ersten Platz jubeln. Ihm folgten Maciek Miereczko und Sören Kah. Schnellste Frau im Rennen war Paula Böttcher aus Oldenburg.

Beim abschließenden Firmenlauf kam Tammo Oldigs aus Ihrhove als Erster ins Ziel, vor Derk Steffens und Rolf Hommers. Bei den Frauen entschied Vanessa Busse das Rennen für sich.

Die Firmenwertung bei den Männern entschied das Team "VW-R-Linie-1" für sich, das sind André Schultz, Frank Schröder und Torben Daniel. Den Gesamtsieg bei den Frauen feierten die Läuferinnen von "Stadt Emden", Nina Deepen, Monika Friesenborg und Marion Dannehl. Bei den gemischten Läuferteams landete "Liberty Blue Shipmanagement - Team Liberty" mit Stephan Franken, Maike Franken und Rudi Boekhoff auf dem ersten Platz.

Die ausführlichen Ergebnisse lesen Sie wie gewohnt in der Montagsausgabe Ihrer Emder Zeitung.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

AM SEEHAFEN

Anzeige
Anzeige