Ostfriesen holten gleich vier Landesmeistertitel

In Hannover fanden die U20-Leichtathletik-Meisterschaften statt. Der Emder Finn Schneider war der erfolgreichste Teilnehmer. Er holte gleich zwei Titel.

Leistete sich einen spannenden Kampf mit Luis Grewe (VfL Eintracht Hannover) und entschied den Weitsprung erst mit seinem letzten Satz und persönlicher Bestleistung auf 6,77 Meter: Jonah Karsten vom TV Norden.

Hannover. Bei den Landesmeisterschaften der Jugendlichen unter 20 Jahren (U20) sowie der 14- und 15-jährigen in Hannover haben die sechs teilnehmenden ostfriesischen Vereine vier Meister- und drei Vizemeistertitel gewonnen. Zu dieser sehr guten Bilanz kommen noch ein dritter Platz und mehrere weitere gute Platzierungen dazu.

Erfolgreichster Teilnehmer mit zwei Siegen war Finn Schneider von der Emder Laufgemeinschaft (wir berichteten). Er gewann schon bei den älteren Jahrgängen am Wochenende zuvor den Meistertitel über 800 Meter. In seiner eigentlichen Altersklasse M 15 gewann er diesmal die vier engen Hallenrunden in 2:07,83 Minuten deutlich von Dustin Zeuner von der LG Braunschweig (2:09,30). Auf Platz drei in 2:11,04 Minuten kam Felix Ebel (ebenfalls Emder Laufgemeinschaft). Für Schneider war das Titelsammeln damit nicht vorbei: Außerdem sicherte er sich souverän den Meistertitel über 300 Meter in 38,34 Sekunden vor Tom Deicke (Bremer LT).

31.01.2018, 12:00 Uhr