Leichtathleten messen sich wieder in Emden

Blau-Weiß Borssum richtet am 12. Januar die 35. Ostfriesischen Hallenmeisterschaften aus. Über 220 Teilnehmer treten an.

Ein Höhepunkt bei den Hallenmeisterschaften: Bei den Staffelläufen werden die jungen Sportler von ihren Vereinskollegen stets lauthals angefeuert - hier zwei U 12-Leichtathleten der Emder Laufgemeinschaft im vergangenen Jahr. Foto: Stefan Hellmich

Emden. Junge Leichtathleten aus 18 Vereinen werden am Samstag, 12. Januar, ab 11 Uhr bei den Ostfriesischen Hallenmeisterschaften in der BBS-II-Halle am Steinweg um vordere Platzierungen und persönliche Bestleistungen kämpfen. Die Veranstaltung wird zum 35. Mal von der Leichtathletik-Abteilung von Blau-Weiß Borssum ausgerichtet. Mit 221 Teilnehmern werden insgesamt 547 Einzelstarts im Hochsprung, Kugelstoßen sowie im 60-Meter- Sprint und 800-Meter-Lauf erfolgen. 97 männliche Teilnehmer sind mit 251 Einzelstarts und 123 weibliche Teilnehmer mit 296 Einzelstarts gemeldet.

Was ist alles geplant und wie sieht der Zeitplan aus? Das lesen Sie in der heutigen Emder Zeitung sowie im ePaper.

04.01.2019, 00:01 Uhr
Über den Autor
Stefan Hellmich Redakteur Sport bei der EZ seit: 2010
Telefon: 04921-8900441