Der laufende Metal-Diplom-Finanzwirt

Seit zehn Jahren ist Michael Eden vom Laufvirus infiziert. Eine bestimmte Handhaltung ist zu seinem Markenzeichen geworden.

Ein kurzer Blick nach links - den kenne ich doch - und da ist sie, die Pommesgabel an der linken Hand: Michael Eden und die EMA-Running Group werden nicht nur dadurch erkannt, sondern auch durch das auffallende Logo auf dem T-Shirt. Foto: Dirk de Vries

Emden. Vielleicht stellt sich nicht jeder einen Diplom-Finanzwirt so vor, wie Michael Eden erst einmal aussieht, als er zum Gespräch bei der Emder Zeitung erscheint. Die langen Haare zum Zopf gebunden, vorne das etwas längere Bärtchen mittig am Kinn, eine auffallende, aber nicht zu sehr auffallende Brille, ein weißes T-Shirt mit auffallendem, sehr auffallendem Logo und so gar nicht trocken in seiner Art, sondern mit einem ansteckenden Humor. Vielleicht ist das mit den Klischees vom alltäglichen Beamten aber auch eine Schublade, in der viele noch gefangen sind. Und geistige Schubladen sind sowieso etwas, was Michael Eden nicht mag.

14.06.2018, 00:01 Uhr
Über den Autor
Dirk de Vries Redakteur Sport bei der EZ seit: 2009
Telefon: 04921-8900442