Handball

Verletzungspech beim OHV

Handball: Neben Wilke de Buhr fällt wohl auch Kevin Wendlandt längere Zeit aus.

Der nächste auf der Verletztenliste des OHV: der Auricher Rückraumspieler Kevin Wendlandt.  Foto: Udo Hippen

Aurich. Die Verletzenmisere beim Handballdrittligisten OHV Aurich weitet sich aus. Neben Wilke de Buhr hat sich am vergangenen Sonntag beim Spiel der Auricher in Bremen-Habenhausen auch noch Torjäger Kevin Wendlandt am Ellenbogen verletzt. Damit fallen neben den schon seit Saisonbeginn nicht einsatzfähigen Spielern Sven Seidler und Marek Mikeci zwei weitere Akteure aus.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.


Anzeige