Handball

Optimistisch in die Partie beim MTV Braunschweig

Handball, 3. Liga: Der OHV Aurich hat Renke de Buhr reaktiviert.

Wird sein altes Team unterstützen: Rückraumspieler Renke de Buhr. Archivfoto: Udo Hippen

Aurich. Das letzte von vier Auswärtsspielen in Folge absolvieren die Handballspieler des OHV Aurich am Sonnabend um 19.30 Uhr in Braunschweig gegen den Aufsteiger zur dritten Liga, Staffel Nord, den Meister der Oberliga Niedersachsen, MTV Braunschweig. „Nach unserem Punktgewinn am letzten Wochenende beim DHK Flensborg fahren wir zwar optimistisch nach Braunschweig, aber einfach hinfahren und die Punkte holen, wird nicht möglich sein“, warnt Aurichs Teammanager Ewald Meyer vor zu großen Erwartungen. Am Sonnabend um 13 Uhr macht sich die Mannschaft des OHV mit dem Bus auf den Weg nach Braunschweig. Mit dabei ist auf jeden Fall der reaktivierte Rückraumspieler Renke de Buhr.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige
Anzeige