Handball
HSG Neuss-Düsseldorf - OHV Aurich

OHV verliert mit acht Toren

Zum ersten Mal nach ihrem Aufstieg mussten die Handballer eine Niederlage einfahren.

Von Theo Gerken

Neuss. Mit einer 27:35 Niederlage im Auswärtsspiel der dritten Liga Nord-West bei den Rhein Vikings der HSG Neuss-Düsseldorf kehrte die Handballspieler des OHV Aurich von ihrer Reise an den Rhein zurück. Nach bislang vier Begegnungen ohne Niederlage verloren die Ostfriesen zum ersten Mal nach ihrem Aufstieg in die dritte Liga.

„Nur bis zum 2:0 für uns in den Anfangsminuten war ich zufrieden“, äußerte sich Aurichs Coach Arek Blacha und setzte hinzu: „Das war nicht das, was ich mir gewünscht habe.“ Der OHV probierte mehrere Abwehrvarianten, von Erfolg gekrönt war keine. Im zweiten Durchgang zogen die Gastgeber unaufhaltsam davon und brachten den Aurichern mit ihrem klaren 35:27-Erfolg eine deutliche erste Niederlage bei.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 23. September sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

JETZT BESTELLEN


Anzeige

UNSER CORONA-LIVEBLOG


GEMEINSAM IM NORDWESTEN


#emdenhilft


GARTENZEIT-PODCAST

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN